Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 50065-2-3:2021-11 - Entwurf

VDE 0808-2-3:2021-11

Signalübertragung auf elektrischen Niederspannungsnetzen im Frequenzbereich 3 kHz bis 148,5 kHz - Teil 2-3: Störfestigkeitsanforderungen an Netz-Datenübertragungsgeräte und -systeme, die im Frequenzbereich 3 kHz bis 95 kHz betrieben werden und für den Gebrauch durch Stromversorgungs- und -verteilungsunternehmen bestimmt sind; Deutsche und Englische Fassung prEN 50065-2-3:2020

Englischer Titel
Signalling on low-voltage electrical installations in the frequency range 3 kHz to 148,5 kHz - Part 2-3: Immunity requirements for mains communicating equipment operating in the range of frequencies 3 kHz to 95 kHz and intended for use by electricity suppliers and distributors; German and English version prEN 50065-2-3:2020
Erscheinungsdatum
2021-10-22
Ausgabedatum
2021-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
66

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

36,02 EUR inkl. MwSt.

33,66 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 36,02 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2021-10-22
Ausgabedatum
2021-11
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
66

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für elektrische Betriebsmittel (Geräte), die Signale im Frequenzbereich 3 kHz bis 95 kHz nutzen, um Informationen auf elektrischen Niederspannungsnetzen zu senden oder zu empfangen, und für die Verwendung durch Stromversorgungs- und -verteilungsunternehmen vorgesehen sind. Es legt wesentliche Störfestigkeitsanforderungen und Prüfverfahren für in NS-Anlagen erzeugte elektromagnetische Störungen fest, einschließlich jener Prüfungen, die während der Typprüfung von MCE durchzuführen sind. Es beschreibt die Verfahren und Anforderungen für das Prüfen der Störfestigkeit der grundlegenden Funktion eines MCE in Bezug auf kontinuierliche und kurzzeitige Störgrößen, sowohl leitungsgeführter als auch gestrahlter Art, und auf elektrostatische Entladungen. Für jeden betrachteten Anschluss werden Prüfbedingungen festgelegt. Wenn ein Betriebsmittel andere Funktionen umfasst als das Senden oder Empfangen von Informationen auf NS-Verteilnetzen oder Anlagen von Netznutzern, die an das öffentliche Elektrizitätsverteilnetz angeschlossen sind, gilt dieses Dokument nur für den Teil des Betriebsmittels, der für das Senden oder Empfangen von Informationen bestimmt ist. Die Störfestigkeit zwischen MCE, die im gleichen Nennfrequenzband betrieben werden, und die Störfestigkeit gegenüber Signalen aus Systemen zur Trägerfrequenzübertragung auf Hochspannungsleitungen, die im Hoch- oder Mittelspannungsnetz betrieben werden, werden nicht festgelegt. Betrachtungen zur Sicherheit sind in diesem Dokument nicht enthalten. Gegenüber DIN EN 50065-2-3 (VDE 0808-2-3):2006-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung des Titels sowie allgemeine Fokussierung auf Netz-Kommunikationsgeräte (MCE); b) Ergänzung und Aktualisierung der normativen Verweisungen; c) Unterscheidung zwischen dem allgemeinen elektrotechnischen Teil eines MCE, für den Prüfungen definiert und die Störfestigkeitsanforderungen aktualisiert wurden, und d) dem Kommunikationsverhalten eines MCE, für das Leitlinien zu dessen Beurteilung hinzugefügt wurden (informativer Anhang B); e) Verbesserung der Prüfschaltung und des Prüfverfahrens für Störfestigkeitsprüfungen im normativen Anhang A unter Berücksichtigung der Tatsache, dass beim Prüfen der Störfestigkeit gegenüber Spannungseinbrüchen und -unterbrechungen mit der in EN 50065-2-3:2003 definierten Prüfschaltung Probleme beobachtet wurden; f) Hinzufügung von Anhang ZZ (informativ). Dieses Dokument wird angewendet, um Informationen, im Frequenzbereich 3 kHz bis 95 kH, auf elektrischen Niederspannungsnetzen zu senden oder zu empfangen, die zum Beispiel für die Verwendung in Wohnbereichen, in Geschäfts- und Gewerbebereichen und Kleinbetrieben vorgesehen sind.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 50065-2-3 (VDE 0808-2-3):2006-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung des Titels sowie allgemeine Fokussierung auf Netz-Kommunikationsgeräte (MCE); b)  Ergänzung und Aktualisierung der normativen Verweisungen; c) Unterscheidung zwischen dem allgemeinen elektrotechnischen Teil eines MCE, für den Prüfungen definiert und die Störfestigkeitsanforderungen aktualisiert wurden, und; d) dem Kommunikationsverhalten eines MCE, für das Leitlinien zu dessen Beurteilung hinzugefügt wurden (informativer Anhang B); e)  Verbesserung der Prüfschaltung und des Prüfverfahrens für Störfestigkeitsprüfungen im normativen Anhang A unter Berücksichtigung der Tatsache, dass beim Prüfen der Störfestigkeit gegenüber Spannungseinbrüchen und ‑unterbrechungen mit der in EN 50065-2-3:2003 definierten Prüfschaltung Probleme beobachtet wurden; f)  Hinzufügung von Anhang ZZ (informativ).

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...