Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-02

DIN EN 50131-2-2:2018-02;VDE 0830-2-2-2:2018-02 - Entwurf

VDE 0830-2-2-2:2018-02

Alarmanlagen - Einbruch- und Überfallmeldeanlagen - Teil 2-2: Einbruchmelder - Passiv-Infrarotmelder; Deutsche Fassung FprEN 50131-2-2:2017

Englischer Titel
Alarm systems - Intrusion and hold-up systems - Part 2-2: Intrusion detectors - Passive infrared detectors; German version FprEN 50131-2-2:2017
Erscheinungsdatum
2018-01-12
Ausgabedatum
2018-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 41,16 EUR inkl. MwSt.

ab 38,47 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 41,16 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-01-12
Ausgabedatum
2018-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf gilt für in Gebäude installierte Passiv-Infrarotmelder und berücksichtigt die Sicherheitsgrade 1 bis 4 (siehe EN 50131-1), exklusiv oder nicht exklusiv verdrahtete oder drahtlose Melder und deckt die Umweltklassen I bis IV ab (siehe EN 50130 5). Dieser europäische Norm-Entwurf enthält keine Anforderungen an Passiv-Infrarotmelder, die für die Verwendung im Freien vorgesehen sind. Es ist von grundlegender Bedeutung, dass ein Melder alle Anforderungen der spezifizierten Grade erfüllt. Zusätzlich zu den in diesem Norm-Entwurf verbindlich festgelegten Funktionen darf ein Melder über weitere Funktionen verfügen, sofern diese nicht den ordnungsgemäßen Betrieb der verbindlichen Funktionen des Melders beinträchtigen. Dieser europäische Norm-Entwurf wird nicht auf Verbindungen zwischen Anlagenteilen angewandt. Zuständig ist das DKE/UK 713.1 "Gefahrenmelde- und Überwachungsanlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 50131-2-2:2018-09;VDE 0830-2-2-2 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 50131-2-2 (VDE 0830-2-2-2):2008-09 und DIN EN 50131-2-2 Beiblatt 1 (VDE 0830-2-2-2 Beiblatt 1):2014-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) redaktionelle Änderungen und Verbesserung von Formulierungen; b) Klarstellung der Anforderungen bezüglich der erheblichen Verminderung der Reichweite; c) Klarstellung des Abschnitts "elektrische Anforderungen" und bestimmter Umweltbedingungen; d) Verbesserung der Anforderungen an die mitgelieferte Dokumentation; e) Verbesserung der Normprüfbedingungen; f) ergänzter Abschnitt, der die Bedingung für die Einbauhöhe bei Prüfdurchführung festlegt; g) Verbesserung der Standardanforderungen für die Prüfverfahren; h) Verbesserung bei der Prüfung der Unempfindlichkeit gegenüber Luftströmung, um eine bessere Wiederholpräzision der Prüfergebnisse zu ermöglichen; i) Überprüfung und Klarstellung der Formulierung für die Prüfung des Widerstands gegen oder Erkennens von Neuausrichtung verstellbarer Halterungen; j) Aktualisierung der Spezifikation von Prüfmagneten bezüglich der Störfestigkeit gegen Magnetfelder; k) Überprüfung und Klarstellung von Formulierungen für das Erkennen von Abdeckungen des Melders hinsichtlich der Bedingungen und des Prüfmaterials; l) Überarbeitung und Optimierung der Verfahren für Temperatureinstellungen für die Prüfumgebung; m) Überarbeitung der Prüfmatrix für Prüflinge; n) Überarbeitung und Überprüfung der Verweisungen auf andere Normen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...