Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2018-03

DIN EN 50436-4:2018-03;VDE 0406-4:2018-03 - Entwurf

VDE 0406-4:2018-03

Alkohol-Interlocks - Prüfverfahren und Anforderungen an das Betriebsverhalten - Teil 4: Verbindung und digitale Schnittstelle zwischen dem Alkohol-Interlock und dem Fahrzeug; Deutsche Fassung prEN 50436-4:2017

Englischer Titel
Alcohol interlocks - Test methods and performance requirements - Part 4: Connectors for the electrical connection between the alcohol interlock and the vehicle; German version prEN 50436-4:2017
Erscheinungsdatum
2018-02-23
Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 37.07 EUR inkl. MwSt.

ab 34.64 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 37.07 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2018-02-23
Ausgabedatum
2018-03
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Zweck von Alkohol-Interlocks ist es, die Verkehrssicherheit zu erhöhen, indem Personen mit Alkoholkonzentrationen oberhalb eines festgesetzten Grenzwertes am Führen eines Kraftfahrzeuges gehindert werden. Die Normenreihe EN 50436 legt die Prüfverfahren und wesentlichen Anforderungen an das Betriebsverhalten für Alkohol-Interlocks fest und gibt Behörden, Entscheidern, Käufern und Nutzern einen Leitfaden an die Hand. Alkohol-Interlocks sind häufig für den Nachrüstungseinbau vorgesehen und werden zu diesem Zweck mit den elektrischen Stromkreisen und den Steuerkreisen des Fahrzeugs verbunden. Dabei soll das ordnungsgemäße Betriebsverhalten des Fahrzeugs nicht störend beeinflusst und die Betriebssicherheit und Sicherung des Fahrzeugs nicht beeinträchtigt werden. Weiterhin sollte die Installation so einfach und schnell wie möglich durchführbar sein. Dieser europäische Norm-Entwurf legt die Schnittstelle zwischen einem Alkohol-Interlock und einem Fahrzeug für die Nachrüstung fest. Er beschreibt im Detail die Art der elektrischen Verbindungen, die Zuordnung der elektrischen Verbindungen sowie die Informationen, die zwischen dem Fahrzeug und dem Alkohol-Interlock auszutauschen sind. Dieser europäische Norm-Entwurf ist sowohl für Alkohol-Interlocks für Programme mit Trunkenheitsfahrern (wie in EN 50436-1) als auch für Alkohol-Interlocks für den allgemein-präventiven Einsatz (wie in EN 50436-2) anwendbar. Zuständig ist das DKE/UK 966.2 "Atemalkohol-Messung" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...