Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-09

DIN EN 508-1:2013-09 - Entwurf

Dachdeckungs- und Wandbekleidungsprodukte aus Metallblech - Spezifikation für selbsttragende Dachdeckungsprodukte aus Stahlblech, Aluminiumblech oder nichtrostendem Stahlblech - Teil 1: Stahl; Deutsche Fassung FprEN 508-1:2013

Englischer Titel
Roofing and cladding products from metal sheet - Specification for self-supporting of steel, aluminium or stainless steel sheet - Part 1: Steel; German version FprEN 508-1:2013
Erscheinungsdatum
2013-09-20
Ausgabedatum
2013-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 109,70 EUR inkl. MwSt.

ab 102,52 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 109,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 132,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2013-09-20
Ausgabedatum
2013-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von EN 508 legt Anforderungen an selbsttragende Dachdeckungsprodukte, Dachbekleidungsprodukte, Außenwandbekleidungsprodukte, Fassadenpaneele, Kassettenprofile und Dachpfannen zur überlappenden Verlegung fest, die aus Stahlblech mit metallischem Überzug, mit oder ohne zusätzliche organische Beschichtung, gefertigt wurden. Metallbleche zur Verwendung in Verbindung mit Wärmedämmung und Membranen werden ebenfalls behandelt. Dieser europäische Norm-Entwurf legt die allgemeinen Merkmale, Definitionen, Klassifizierungen und die Etikettierung für die Produkte fest sowie die Anforderungen an die Werkstoffe, aus denen die Produkte hergestellt werden können. Er ist dafür bestimmt, entweder vom Hersteller verwendet zu werden, um sicherzustellen, dass seine Produkte den Anforderungen entsprechen, oder vom Käufer, um zu überprüfen, ob die Produkte den Anforderungen entsprechen, bevor sie das Werk verlassen. Er legt die Anforderungen an Produkte fest, unter denen diese allen üblichen Einsatzbedingungen gerecht werden können. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt für alle außen verwendeten, überlappend verlegten, selbsttragenden Profilbleche für Dachdeckungen, Dachbekleidungen, Außenwandbekleidungen, Fassadenpaneele und Kassettenprofile; er gilt nicht für Dachpfannentafeln mit einer Oberfläche kleiner 1 m2 und gepresste Dachpfannen. Diese Profilbleche sind so ausgelegt, dass sie das Eindringen von Wind, Regen und Schnee in das Gebäude verhindern und dass alle daraus und alle aus nicht ständig durchgeführten Instandhaltungsarbeiten resultierenden Lasten auf das Bauwerk übertragen werden. Dieser europäische Norm-Entwurf gilt nicht für Produkte für tragende Zwecke, das heißt er gilt für Produkte zur Verwendung in Konstruktionen der Klasse III (nach EN 1993-1-3), er gilt nicht für Produkte in Konstruktionen der Klassen I und II (nach EN 1993-1-3), die durch Sicherstellung der Plattenschubfestigkeit beziehungsweise des Widerstandes gegen ständige statische Belastungen (mit Ausnahme des Eigengewichts des Metallblechs) zur globalen oder lokalen Stabilität des Bauwerks beitragen. Anforderungen an die Unterkonstruktion, an die Konstruktion des Dach-, Bekleidungs-, Fassaden- beziehungsweise Dachpfannensystems, an die Ausführung der Verbindungen und an Bekleidungsbleche sind nicht Gegenstand dieses Norm-Entwurfs. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 005-02-06 AA "Dachdeckungsprodukte aus Metallblech (SpA zu CEN/TC 128/SC 7)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 508-1:2014-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 508-1:2009-07 und DIN EN 508-1 Berichtigung 1:2009-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Norm wurde vollständig überarbeitet; b) der Anwendungsbereich wurde durch Abgrenzung zum Eurocode präzisiert; c) Anhang C "Metallische Überzüge" und Anhang D "Maßtoleranzen" wurden umfangreich überarbeitet; d) Anhang E "Prüfverfahren für Einzellasten" wurde gestrichen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...