Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2013-11

DIN EN 55020/A1:2013-11;VDE 0872-20/A10:2013-11 - Entwurf

VDE 0872-20/A10:2013-11

Ton- und Fernseh-Rundfunkempfänger und verwandte Geräte der Unterhaltungselektronik - Störfestigkeitseigenschaften - Grenzwerte und Prüfverfahren (CISPR/I/444/FDIS:2013); Deutsche Fassung EN 55020:2007/FprA1:2013

Englischer Titel
Sound and television broadcast receivers and associated equipment - Immunity characteristics - Limits and methods of measurement (CISPR/I/444/FDIS:2013); German version EN 55020:2007/FprA1:2013
Erscheinungsdatum
2013-10-11
Ausgabedatum
2013-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 14.69 EUR inkl. MwSt.

ab 13.73 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 14.69 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2013-10-11
Ausgabedatum
2013-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Entwurf zur Änderung der EN 55020:2007 + A11:2011 beziehungsweise der Internationalen Norm CISPR 20:2006 sieht vor, Störfestigkeitsfestlegungen für digitale Ton-Rundfunkempfänger mit Antennenanschluss in den Tabellen 2, 10, 11 und 15 zu ergänzen und Festlegungen, die bereits in der EN 55020:2007/A11:2011 enthalten sind. Diese Festlegungen gelten für die Störfestigkeit von Geräten, die über einen Tuner verfügen, der für den Empfang von digitalen Kabel-TV-Signalen geeignet ist. Hintergrund für letzteren Vorgang bildet die Einführung eines neuen Mobilfunkdienstes unter der Bezeichnung "LTE". In der DIN EN 55020/A11(VDE 0872-20/A1):2012-06 sind die entsprechenden Festlegungen bereits vorhanden. Weiterhin ist beabsichtigt, das Bewertungskriterium B zu ändern, die bisherige Festlegung, wie bei Meinungsverschiedenheiten zu verfahren ist, durch eine Festlegung zu ersetzen, dass die Nichtübereinstimmung (des Gerätes) mit diesem Norm-Entwurf nur gezeigt werden kann, wenn Prüfungen nach 6.1 a) durchgeführt wurden. Des Weiteren ist geplant, vor dem Hintergrund des Themas alternative Verfahren eine Vorgehensweise festzulegen, wenn eine Wiederholungsprüfung des geprüften Geräts erforderlich ist. Weitere Änderungen betreffen die Messschaltung bei der Prüfung der Störfestigkeit gegen induzierte Spannungen. Der Norm-Entwurf legt Anforderungen zur Störfestigkeit von Ton- und Fernseh-Rundfunkempfängern und verwandten Geräten der Unterhaltungselektronik fest. Hierzu legt er die entsprechenden Prüfpegel, Prüfverfahren, Prüfaufbau und Bewertungskriterien für das Betriebsverhalten fest. Zuständig ist das DKE/UK 767.15 "EMV von Ton- und Fernseh-Rundfunkempfängern" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...