Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2016-08

DIN EN 60255-187-1:2016-08 - Entwurf

Messrelais und Schutzeinrichtungen - Teil 187-1: Funktionsanforderungen für den stabilisierten und nicht stabilisierten Differentialschutz von Motoren, Generatoren und Transformatoren (IEC 95/341/CD:2016)

Englischer Titel
Measuring relays and protection equipment - Part 187-1: Functional requirements for restrained and unrestrained differential protection of motors, generators and transformers (IEC 95/341/CD:2016)
Erscheinungsdatum
2016-07-29
Ausgabedatum
2016-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 414,10 EUR inkl. MwSt.

ab 347,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 414,10 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 450,10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2016-07-29
Ausgabedatum
2016-08
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2535696

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Zweck dieses Norm-Entwurfs ist es, die Mindestanforderungen für die Bewertung der Funktionalität und des Betriebsverhaltens des (Längs-)Differentialschutzes festzulegen, welcher für die Erkennung von Fehlern in Gleichstrommotoren, Generatoren und Transformatoren vorgesehen ist. Es ist außerdem festgelegt, wie Ergebnisse von Prüfungen des Betriebsverhaltens dokumentiert und veröffentlicht werden. Der vorliegende Norm-Entwurf behandelt die Differentialschutzfunktion, deren Ansprechcharakteristik auf Stabilisierungsstrom-Differentialstrom-Ebene definiert werden kann, und enthält die Spezifikation der Schutzfunktion, Messkennlinien, Festlegungen zur Kompensation der Erregungsgrößen, zusätzliche Stabilisierungs- oder Blockierungsverfahren (bei Übererregung und Magnetisierungseinschaltstrom) sowie Anregungs- und Verzögerungscharakteristiken. Der Norm-Entwurf behandelt auch nicht stabilisierte Differentialschutzfunktionen, welche herkömmlich mit dem stabilisierten Differentialelement kombiniert werden, um ein einziges Differentialrelais zu bilden. Es sind die Faktoren definiert, die die Genauigkeit unter stationären Bedingungen und die Merkmale des Betriebsverhaltens unter dynamischen Bedingungen beeinflussen. Außerdem umfasst er Prüfverfahren zur Bewertung des Betriebsverhaltens und der Genauigkeit. Zuständig ist das DKE/K 434 "Messrelais und Schutzeinrichtungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2535696
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...