Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-04

DIN EN 60268-21:2018-04 - Entwurf

Elektroakustische Geräte - Teil 21: Akustische (ausgabebasierte) Messungen (IEC 100/2957A/CDV:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN 60268-21:2017

Englischer Titel
Sound system equipment - Part 21: Acoustical (output based) measurements (IEC 100/2957A/CDV:2017); German and English version prEN 60268-21:2017
Erscheinungsdatum
2018-03-02
Ausgabedatum
2018-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 224,20 EUR inkl. MwSt.

ab 188,40 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 224,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 243,60 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-03-02
Ausgabedatum
2018-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2823763

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf legt akustische Messverfahren für elektroakustische Wandler sowie passive und aktive Schallsysteme wie zum Beispiel Lautsprecher, Fernsehempfänger, Multimediageräte, persönliche tragbare Audiogeräte, Schallsysteme für Fahrzeuge und professionelle Geräte fest. Das zu prüfende Gerät kann elektrische Bauteile umfassen, die eine analoge oder digitale Signalverarbeitung vornehmen, bevor die passiven Aktoren die elektrischen Eingaben in ein akustisches Ausgangssignal wandeln. Der Norm-Entwurf beschreibt nur physikalische Messungen, mit denen das Übertragungsverhalten des Geräts zwischen einem beliebigen analogen oder digitalen Eingangssignal und der akustischen Ausgabe an einem beliebigen Punkt im Nah- und Fernfeld des Systems bewertet wird. Dies betrifft den Betrieb des Geräts im Klein- ebenso wie im Großsignalbereich. Der Einfluss der akustischen Grenzen auf die Zielanwendung (zum Beispiel der Innenraum eines Autos) kann bei der physikalischen Bewertung des Schallsystems ebenso berücksichtigt werden. Der Norm-Entwurf nimmt keine Bewertung der Wahrnehmung und kognitiven Auswertung des wiedergegebenen Klangs oder der Auswirkungen auf die wahrgenommene Klangqualität vor. Zuständig ist das DKE/UK 742.5 "Lautsprecher" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2823763
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN IEC 60268-21:2019-11 .

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...