Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 60903:2012-02 - Entwurf

VDE 0682-311:2012-02

Arbeiten unter Spannung - Elektrisch isolierende Handschuhe (IEC 78/925/CD:2011)

Englischer Titel
Live working - Electrical insulating gloves (IEC 78/925/CD:2011)
Erscheinungsdatum
2012-02-20
Ausgabedatum
2012-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
113

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

47,85 EUR inkl. MwSt.

44,72 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 47,85 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2012-02-20
Ausgabedatum
2012-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
113

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Norm-Entwurf gilt für elektrisch isolierende Handschuhe als Fünf-Finger- und isolierende Drei-Fingerhandschuhe, die der sie tragenden Person Schutz gegen elektrischen Schlag bieten. Er deckt auch elektrisch isolierende Handschuhe mit zusätzlichem, integriertem mechanischen Schutz ab. Nach diesem Norm-Entwurf konstruierte und hergestellte Produkte tragen zur Sicherheit der Anwender bei, vorausgesetzt, sie werden von Elektrofachkräften entsprechend den sicheren Arbeitsverfahren und der Gebrauchsanleitung verwendet. Gegenüber DIN EN 60903 (VDE 0682-311):2004-07 und DIN EN 60903 Berichtigung 1 (VDE 0682-311 Berichtigung 1):2005-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung der Anforderungen und Prüfungen für lange Handschuhe; b) Aufnahme einer weiteren besonderen Eigenschaft "Beständigkeit bei Ableitstrom"; c) die Anforderung "Kennzeichnungsbereich für das Datum der Inspektion" entfällt; d) die Gleichstromprüfungen sind nicht mehr Bestandteil des normativen Teils der Norm, statt dessen wird in einem neuen informativen Anhang E eine Gleichstromprüfung nach der Fertigung vorgeschlagen, wenn die Handschuhe für die Verwendung in Gleichstromanlagen vorgesehen sind; e) Einführen von Elementen zur Fehlerbewertung und allgemeine Anwendung der IEC 61318, Ed. 3; f) der normative Anhang C "Stichprobenverfahren" wurde gestrichen (er ist entsprechend IEC 61318 nicht mehr anwendbar); g) der informative Anhang H "Abnahme- und Zusatzprüfungen" wurde gestrichen (die Berücksichtigung erfolgt jetzt durch IEC 61318); h) Aufnahme eines neuen normativen Anhangs H "Einteilung der Fehler"; i) Aufnahme eines neuen informativen Anhangs I "Begründungen zur Einteilung der Fehler"; j) Überarbeitung des Anhangs "Periodische Wartung". Zuständig ist das UK 214.3 "Ausrüstungen und Geräte zum Arbeiten unter Spannung; Körperschutzmittel und schmiegbare Schutzvorrichtungen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 60903 (VDE 0682-311):2004-07 und DIN EN 60903 Berichtigung 1 (VDE 0682-311 Berichtigung 1):2005-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Überarbeitung der Anforderungen und Prüfungen für lange Handschuhe; b) Aufnahme einer weiteren besonderen Eigenschaft "Beständigkeit bei Ableitstrom"; c) die Anforderung "Kennzeichnungsbereich für das Datum der Inspektion" entfällt; d) die Gleichstromprüfungen sind nicht mehr Bestandteil des normativen Teils der Norm, statt dessen wird in einem neuen informativen Anhang E eine Gleichstromprüfung nach der Fertigung vorgeschlagen, wenn die Handschuhe für die Verwendung in Gleichstromanlagen vorgesehen sind; e) Einführen von Elementen zur Fehlerbewertung und allgemeine Anwendung der IEC 61318, Ed. 3; f) der normative Anhang C "Stichprobenverfahren" wurde gestrichen (er ist entsprechend IEC 61318 nicht mehr anwendbar); g) der informative Anhang H "Abnahme- und Zusatzprüfungen" wurde gestrichen (die Berücksichtigung erfolgt jetzt durch IEC 61318); h) Aufnahme eines neuen normativen Anhangs H "Einteilung der Fehler"; i) Aufnahme eines neuen informativen Anhangs I "Begründungen zur Einteilung der Fehler"; j) Überarbeitung des Anhangs "Periodische Wartung" Die Aufstellung von wesentlichen technischen Änderungen wird bis zur Ausgabe des CDV vervollständigt

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...