Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-06

DIN EN 61000-4-11:2004-06;VDE 0847-4-11:2004-06 - Entwurf

VDE 0847-4-11:2004-06

Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) - Teil 4-11: Prüf- und Messverfahren - Prüfungen der Störfestigkeit gegen Spannungseinbrüche, Kurzzeitunterbrechungen und Spannungsschwankungen (IEC 77A/452/FDIS:2004); Deutsche Fassung prEN 61000-4-11:2004

Englischer Titel
Electromagnetic compatibility (EMC) - Part 4-11: Testing and measurement techniques - Voltage dips, short interruptions and voltage variations immunity tests (IEC 77A/452/FDIS:2004); German version prEN 61000-4-11:2004
Ausgabedatum
2004-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 23,52 EUR inkl. MwSt.

ab 21,98 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 23,52 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dem Norm-Entwurf ist die Prüfung der Störfestigkeit von ein- und dreiphasigen elektrischen und elektronischen Geräten (Einrichtungen) an ihrem Wechselstrom-Netzanschluss gegenüber Spannungseinbrüchen, Kurzzeitunterbrechungen und Spannungsschwankungen beschrieben, wobei die letztere Prüfung im Rahmen der Anwendung dieser Norm freigestellt ist. Da Prüfungen der Störfestigkeit gegen Spannungsschwankungen bereits in IEC 61000-4-14 festgelegt sind; besitzt die in dem Norm-Entwurf beschriebene diesbezügliche Prüfung den Charakter einer freigestellten Prüfung.
Der Norm-Entwurf gilt für Geräte mit einem Eingangsstrom <= 16 A je Leiter, die zum Anschluss an ein 50-Hz-/60-Hz-Niederspannungs-Versorgungsnetz vorgesehen sind. Neben den empfohlenen Prüfpegeln wird die Prüfeinrichtung, der Prüfaufbau und das Prüfverfahren festgelegt sowie Festlegungen zur Ermittlung der Prüfergebnisse und zum Prüfbericht getroffen.
Für den Norm-Entwurf ist das UK 767.1 "Niederfrequente leitungsgeführte Störgrößen" zuständig.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 61000-4-11:2005-02;VDE 0847-4-11:2005-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61000-4-11 (VDE 0847 Teil 4-11):2001-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a)Im Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" wurde ergänzt, dass Prüfungen der Störfestigkeit gegen Spannungsschwankungen in der IEC 61000-4-14 festgelegt sind; die in der vorliegenden Norm beschriebene Prüfung der Störfestigkeit gegen Spannungsschwankungen besitzt den Charakter einer freigestellten Prüfung; b)ferner wurden im Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" Ausführungen zum Charakter der vorliegenden Norm als EMV-Grundnorm ergänzt; c)die Reihenfolge der Abschnitte 3 und 4 wurde vertauscht; d)der Spannungseinbruch auf 80 % der Bemessungsspannung wurde als weiterer Prüfpegel unter 5.1 ergänzt; e)die bisherige Tabelle 1 wurde in eine neue Tabelle 1 und eine neue Tabelle 2 aufgeteilt; dadurch bedingt wurde die bisherige Tabelle 2 in Tabelle 3 umnummeriert; ferner wurde der Spannungseinbruch auf 80 % der Bemessungsspannung ergänzt (siehe auch d)); f)die bisherigen Bilder 1 und 2 wurden geändert sowie das Bild 3 ergänzt; die genannten Bilder wurden ferner unter 5.2 untergebracht; g)die Bilder 4a) und 4b) sowie C.1c) wurden ergänzt; h)bei den Eigenschaften der Prüfgeneratoren wurde ergänzt, dass sie auch für Einbrüche auf 80 % der Bemessungsspannung ausgelegt sein müssen; i)6.2 "Eigenschaften des Strommessgeräts zur Messung der Spitzenstromtragfähigkeit" wurde in den Anhang A als neuer Abschnitt A.2 transferiert; dadurch bedingt wurde der bisherige Abschnitt 6.3 in 6.2 und der bisherige Abschnitt A.2 in A.3 umnummeriert; j)die Festlegung zur Genauigkeit der Nulldurchgangsregelung des Generators wurde von 8.2 in die Tabelle 4 transferiert; k)der bisher im Anhang B enthaltene Anleitung zur Auswahl der Prüfpegel wurde durch eine Verweisung in 5.1 auf die IEC 61000-2-8 ersetzt; der neue Anhang B enthält nun die aus der IEC 61000-2-4 entnommene Beschreibung der elektromagnetischen Umgebungsklassen; dementsprechend wurde auch die Überschrift des Anhangs geändert; l)Die Norm wurde redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...