Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2018-04

DIN EN 61010-2-051:2018-04;VDE 0411-2-051:2018-04 - Entwurf

VDE 0411-2-051:2018-04

Sicherheitsbestimmungen für elektrische Mess-, Steuer-, Regel- und Laborgeräte - Teil 2-051: Besondere Anforderungen an Laborgeräte zum Mischen und Rühren (IEC 66/642/CDV:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN 61010-2-051:2017

Englischer Titel
Safety requirements for electrical equipment for measurement, control and laboratory use - Part 2-051: Particular requirements for laboratory equipment for mixing and stirring (IEC 66/642/CDV:2017); German and English version prEN 61010-2-051:2017
Erscheinungsdatum
2018-03-02
Ausgabedatum
2018-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 15,13 EUR inkl. MwSt.

ab 14,14 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 15,13 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2018-03-02
Ausgabedatum
2018-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der hier vorliegende Teil IEC 61010-2-051 der Normenreihe IEC 61010 muss zusammen mit der neuesten Ausgabe von IEC 61010-1 angewendet werden. Dieser Teil IEC 61010-2-051 wurde auf Basis der dritten Ausgabe (2010) von IEC 61010-1 einschließlich ihrer Änderung A1 (2016) erarbeitet. IEC 61010-2-051 ergänzt oder modifiziert die korrespondierenden Abschnitte von IEC 61010-1, wodurch IEC 61010-1 in die Norm IEC 61010-2-101 "Besondere Anforderungen an In-vitro-Diagnostik (IVD)-Medizingeräte" überführt wird. Wird ein bestimmter Abschnitt oder Unterabschnitt von IEC 61010-1 in diesem Teil 2 der Normenreihe IEC 61010 nicht erwähnt, so gilt dieser Abschnitt oder Unterabschnitt soweit anwendbar. Wird in diesem Teil "Ergänzung", "Änderung", "Ersatz" oder "Streichung" angegeben, so gilt der entsprechend angepasste Text von IEC 61010-1. In dieser Norm a) werden folgende Schriftarten verwendet: - Anforderungen: in Normalschrift; - ANMERKUNGEN: in Kleinschrift; - Prüfungen: in Kursivschrift; - Begriffe, die überall in dieser Norm verwendet werden und im Abschnitt 3 definiert sind: IN KAPITÄLCHEN; b) sind Unterabschnitte, Bilder, Tabellen und Anmerkungen, die im Vergleich zum Teil 1 zusätzlich aufgenommen sind, fortlaufend ab 101 nummeriert. Zusätzliche Anhänge sind beginnend mit AA und zusätzliche Auflistungspunkte sind beginnend mit aa) bezeichnet. Diese neue Ausgabe wurde technisch überarbeitet und an die aktuelle Überarbeitung von DIN EN 61010-1 (VDE 0411-1):2011-07 einschließlich ihrer Änderung 1 aus dem Jahr 2016 angepasst. Dieser Teil von IEC 61010 gilt für elektrisch betriebene Laborgeräte und deren Zubehör für das mechanische Mischen und Rühren, bei denen mechanische Energie die Form, Partikelgröße oder Homogenität des Mischgutes beeinflusst. Derartige Geräte dürfen Heizelemente enthalten. Wenn das ganze Gerät oder ein Teil des Gerätes in den Anwendungsbereich sowohl dieser Norm als auch in den Anwendungsbereich eines anderen Teils 2 oder von mehreren anderen Teilen 2 der Normenreihe IEC 61010 fällt, ist es zusätzlich erforderlich, auch die Anforderungen dieser anderen Normen des Teils 2 in Betracht zu ziehen. Die Anforderungen an Geräte mit Heizelementen sind in IEC 61010-2-010 angegeben. Zuständig ist das DKE/K 913 "Sicherheitsanforderungen an typische Geräte, Einrichtungen und Systeme für Labor und Unterricht" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61010-2-051 (VDE 0411-2-051):2016-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Das Dokument wurde technisch überarbeitet und an die gültige Fassung von DIN EN 61010-1 (VDE 0411-1):2011-07 Änderung A1 angepasst; b) Ergänzte Toleranzen für die Stabilität des Generators für die Spannungsprüfung in Abschnitt 6 c) Hinzugefügte Risikoprüfung in Abschnitt 17, für Geräte, die dafür vorgesehen sind mit entflammbaren, gefährlichen oder giftigen Flüssigkeiten benutzt zu werden. d) Redaktionelle Änderungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...