Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2019-01

DIN EN 61701:2019-01;VDE 0126-8:2019-01 - Entwurf

VDE 0126-8:2019-01

Salznebel-Korrosionsprüfung von photovoltaischen (PV-)Modulen (IEC 82/1460/CD:2018); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Salt mist corrosion testing of photovoltaic (PV) modules (IEC 82/1460/CD:2018); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2018-12-21
Ausgabedatum
2019-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 14,69 EUR inkl. MwSt.

ab 13,73 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 14,69 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2018-12-21
Ausgabedatum
2019-01
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der vorliegende Norm-Entwurf beschreibt Prüffolgen, die für die Bestimmung der Widerstandsfähigkeit verschiedener PV-Module gegen Korrosion durch Salznebel, der Cl- (NaCl, MgCl2 und so weiter) enthält, benutzt werden. Sämtliche in den Prüffolgen enthaltene Prüfungen, mit Ausnahme der Funktionsprüfung der Bypass-Diode, sind vollständig in IEC 61215-2, IEC 62108, IEC 61730-2 und IEC 60068-2-52 beschrieben. Sie sind in der vorliegenden Norm kombiniert, um Mittel zur Bewertung möglicher Fehler zur Verfügung zu stellen, die in PV-Modulen verursacht werden, wenn diese in feuchten Atmosphären mit einer hohen Konzentration gelöster Salze (NaCl) betrieben werden. Zuständig ist das DKE/K 373 "Photovoltaische Solarenergie-Systeme" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61701 (VDE 0126-8):2012-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Anwendungsbereich wurde aktualisiert, um die Anwendbarkeit der Norm besser widerzuspiegeln. b) Die Testmethoden und -anforderungen wurden zusammengefasst und mit den neuen Ausgaben von IEC 61215-1, IEC 61215-2 und IEC 61730-2 abgestimmt. Verweise auf kristalline gegenüber Dünnschichttechnologien wurden eliminiert. Die alte Abbildung 2 der Dünnschichtprüfsequenz wurde eliminiert. c) Der Verweis für den Salznebeltest wurde aktualisiert, um mit den Änderungen an IEC 60068-2-52 zu harmonisieren. d) Ein normativer Anhang wurde hinzugefügt, um eine Orientierungshilfe zu geben, welche der Test-methoden in IEC 60068-2-52 für verschiedene Anwendungen anwendbar sind. Dazu gehören auch Hinweise auf neue Prüfmethoden in der neuesten Ausgabe von IEC 60068-2-52.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...