Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-03

DIN EN 61755-2-1:2013-03 - Entwurf

Lichtwellenleiter - Verbindungselemente und passive Bauteile - Optische Schnittstellen von Lichtwellenleiter-Steckverbindern - Teil 2-1: Optische Schnittstelle von nicht-dispersionsverschobenen, nicht abgeschrägten Einmodenfasern mit physikalischem Kontakt (IEC 86B/3515/CD:2012)

Englischer Titel
Fibre optic interconnecting devices and passive components - Fibre optic connector optical interfaces - Part 2-1: Connection of non-dispersion shifted single mode non-angled physically contacting fibres (IEC 86B/3515/CD:2012)
Erscheinungsdatum
2013-03-04
Ausgabedatum
2013-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 62,60 EUR inkl. MwSt.

ab 58,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 62,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 75,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2013-03-04
Ausgabedatum
2013-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In diesem Teil von IEC 61755 werden eine Reihe von Bedingungen definiert, die zur Erfüllung der Anforderungen an die Dämpfung und die Rückflussdämpfung von zusammengefügten Paaren beliebig ausgewählter nicht-abgeschrägter, polierter Fasern einzuhalten sind. Bei diesem Modell wird eine gaußsche Verteilung der Lichtintensität über den betrachteten Modenfelddurchmesser (MFD) zugrunde gelegt. Die Einteilung in Leistungsklassen erfolgt in vier Klassen für die Dämpfung und in drei Klassen für die Rückflussdämpfung. Neue Anwendungen und der dadurch steigende Bedarf an Bandbreite erfordern ein technologisch auf dem neuesten Stand basiertes Glasfasernetz und deren Komponenten. Das optimale Zusammenspiel der Berbindungselemente und der passiven Bauteile bilden eine wichtige Basis und Sicherung einer nachhaltigen Infrastruktur. Der Norm-Entwurf richtet sich an Hersteller, Anwender und Prüfinstitute. Zuständig ist das DKE/UK 412.7 "LWL-Verbindungstechnik und passive optische Komponenten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 61755-2-1:2017-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61755-2-1:2007-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Abschnitt 2 "Normative Verweisungen" wurde hinzugefügt. b) Abschnitt 4.2 "Dämpfungsklassen und Kriterien" wurde hinzugefügt. c) In Tabelle 3 wurden Änderungen vorgenommen. d) Literaturhinweise wurde überarbeitet.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...