Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2014-07

DIN EN 61755-3-5:2014-07 - Entwurf

Lichtwellenleiter-Verbindungselemente und passive Bauteile - Optische Schnittstellen von Lichtwellenleiter-Steckverbindern - Teil 3-5: Optische Schnittstellen-Steckverbinder mit nicht angeschrägten zylindrischen polierten Composite-Ferrulen mit 2,5 mm und 1,25 mm Durchmesser für Einmodenfaser, mit Cu-Ni-Legierung als Material für die Faserfassung (IEC 86B/3737/CD:2014)

Englischer Titel
Fibre optic interconnecting devices and passive components - Fibre optic connector optical interfaces - Part 3-5: Optical interface connectors with 2,5 mm and 1,25 mm diameter cylindrical non-angled polished composite ferrule using Cu-Ni-alloy as fibre surrounding material, single mode fibres (IEC 86B/3737/CD:2014)
Erscheinungsdatum
2014-06-27
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 62,60 EUR inkl. MwSt.

ab 58,50 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 62,60 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 75,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2014-06-27
Ausgabedatum
2014-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2201681

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61755 legt die Grenzmaße eines optischen Steckverbinders mit einer zylindrischen Composite-Ferrule mit 2,5 mm und 1,25 mm Durchmesser und mit Cu-Ni-Legierung als Material für die Faserfassung für optische Schnittstellen fest, damit bestimmte Anforderungen für eine PC-Faser-Faser-Verbindung erfüllt werden, wie in IEC 61755-21 festgelegt. Die Composite-Ferrule weist unterschiedliche Materialien im Endflächen-Kontaktbereich und im Kontaktbereich zwischen Ferrule und Hülse auf. Die festgelegten Materialien für die jeweiligen Bereiche sind Zirconiumdioxid (ZrO2) für den Kontaktbereich Ferrule-Hülse und eine Cu-Ni-Legierung für den Endflächen-Kontaktbereich. Ferrulen aus den in diesem Norm-Entwurf festgelegten Materialien sind für die Anwendung in den Kategorien C, U und O, wie in IEC 61753-1 festgelegt, geeignet. Der Norm-Entwurf gibt Herstellern und Prüflabors Sicherheit in der Definition Prüfung und dient als Referenz in der Qualitätssicherung. Zuständig ist das DKE/UK 412.7 "LWL-Verbindungstechnik und passive optische Komponenten" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2201681
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61755-3-5:2007-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Harmonisierung mit der Ebene 3 optischen Interface Dokument (IEC 61755-3-1); b) Hinzufügen der Referenzstufen in Tabelle 1 und Tabelle 2.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...