Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN 62760/A1:2019-07 - Entwurf

Audio-Wiedergabeverfahren für normalisierten Lautstärkepegel (IEC 100/3184/CDV:2019); Deutsche und Englische Fassung EN 62760:2016/prA1:2019

Englischer Titel
Audio reproduction method for normalized loudness level (IEC 100/3184/CDV:2019); German and English version EN 62760:2016/prA1:2019
Erscheinungsdatum
2019-06-14
Ausgabedatum
2019-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 36,70 EUR inkl. MwSt.

ab 34,95 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 36,70 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 44,46 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2019-06-14
Ausgabedatum
2019-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3064898

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Lautstärkepegel einer Audiowiedergabe ist veränderlich je nach Pegel der Eingangsquelle und ob es sich um Mono-, Stereo- oder Mehrkanal-Wiedergabe handelt. Ohne eine geeignete automatische Steuerung, werden die Nutzer gezwungen, die Lautstärke des Gerätes passend nachzustellen, wenn er der Nutzer eine andere Quelle oder einen anderen Wiedergabemodus wie Mono, Stereo oder Downmix wählt. Es gibt einige spezielle Einstellmöglichkeiten bei Endverbrauchergeräten, jedoch sind diese nicht genormt. Für die Rundfunktonübertragung wenden Rundfunkstudios Lautstärkepegelmessungen an und legen einen Bezugspegel für den Audioinhalt nach ITU-R BS.1770 und ITU-R BS.1864 fest; das erste Normungsvorhaben für den Lautstärkepegel beim Rundfunk. Es wird erwartet, dass auch die Audio-Lautstärkepegel für andere Dienste genormt werden. Rundfunkton mit festgelegten Lautstärkepegeln kann mit passend eingestellten Wiedergabesystemen und -einrichtungen korrekt wiedergegeben werden. Dieser internationale Norm-Entwurf legt das Wiedergabeverfahren mit Pegeleinstellungen nach Kanalmodus und anderen Vorgaben fest und führt so für den Nutzer zu verbesserter Hörqualität. Dieses Verfahren eignet sich auch für verschiedene andere Audioinhalte als Rundfunkton. Dieser internationale Norm-Entwurf ist auf elektrische Signalpegel anwendbar und schließt akustische Audiopegel von Lautsprechern aus. Diese Änderung beinhaltet die Aktualisierung des Anhangs C, welcher informative Angaben über die Metadaten für die Lautheit enthält. Zuständig ist das DKE/UK 742.5 "Lautsprecher" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3064898
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 62760:2020-08 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...