Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2018-02

DIN EN 63056:2018-02;VDE 0510-56:2018-02 - Entwurf

VDE 0510-56:2018-02

Sekundärzellen und -batterien mit alkalischen oder anderen nicht säurehaltigen Elektrolyten - Sicherheitsanforderungen für Lithium-Sekundärzellen und -batterien für die Verwendung in elektrischen Energiespeichersystemen (IEC 21A/636/CD:2017)

Englischer Titel
Secondary cells and batteries containing alkaline or other non-acid electrolytes - Safety requirements for secondary lithium cells and batteries for use in electrical energy storage systems (IEC 21A/636/CD:2017)
Erscheinungsdatum
2018-01-12
Ausgabedatum
2018-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 17,02 EUR inkl. MwSt.

ab 15,91 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 17,02 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2018-01-12
Ausgabedatum
2018-02
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf legt Anforderungen und Prüfungen für die Produktsicherheit von Lithium-Sekundärzellen und -batterien fest, die in elektrischen Energiespeichersystemen mit einer Höchstspannung von 1 500 V Gleichspannung (Nennwert) verwendet werden. Dieser Norm-Entwurf gilt nicht für tragbare Systeme mit weniger als 500 Wh, die in IEC 61960-3 behandelt werden. Dieser Norm-Entwurf gilt für unterbrechungsfreie Stromversorgungen (USV, en: uninterruptible power supply). Grundlegende Sicherheitsanforderungen für sekundäre Lithiumzellen und -batterien sind in IEC 62619 enthalten. Dieser Norm-entwurf fordert zusätzliche oder spezielle Anforderungen für elektrische Energiespeichersysteme. Da dieser Norm-Entwurf Batterien für verschiedene elektrische Energiespeichersysteme behandelt, enthält er die gemeinsamen Mindestanforderungen für elektrische Energiespeichersysteme. Beispiele für Einrichtungen im Anwendungsbereich dieses Norm-Entwurfs sind: - Telekommunikation, - zentrale Notbeleuchtungs- und Alarmsysteme, - Anlassen ortsfester Motoren, - photovoltaische Systeme, - Energiespeichersysteme für den Wohnbereich (HESS, en: home energy storage systems ), - große Energiespeicher: mit / ohne Netzanschluss (BESS, en: battery energy storage systems). Zuständig ist das DKE/K 371 "Akkumulatoren" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...