Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf

DIN EN 9215:2022-03 - Entwurf

Programmmanagement - Begründung und Qualifizierung der Definition - Leitfaden für die Ausarbeitung des Definitionsbegründungsplans und des Definitionsbegründungsdossiers; Deutsche Fassung ASD-STAN prEN 9215:2021

Englischer Titel
Programme Management - Definition Justification and Qualification - A guide to drawing up the definition justification plan and of the definition justification dossier; German version ASD-STAN prEN 9215:2021
Erscheinungsdatum
2022-02-11
Ausgabedatum
2022-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 98,30 EUR inkl. MwSt.

ab 91,87 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download
  • 98,30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 118,80 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-02-11
Ausgabedatum
2022-03
Originalsprachen
Deutsch
Seiten
36
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3332863

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument legt die allgemeinen Regeln für die Rechtfertigung der Definition eines (materiellen oder immateriellen) Produkts fest und spezifiziert den Inhalt des Plans zum Definitionsbegründungsplan (DJP, englisch: Definition Justification Plan) und des Dossiers zur Begründung der Definition (DJD, englisch: Definition Justification Dossier). Dies gilt für alle Produkte, die zur Erfüllung der in einer (Bedarfs-)Spezifikation festgelegten Anforderungen eines Kunden entworfen und entwickelt werden. Industrieunternehmen wird empfohlen, die folgenden Grundsätze auf ihren eigenen Bedarf an Begründung in ihren internen Kunden-/Lieferantenbeziehungen anzuwenden. In Abschnitt 5 werden die Konzepte und die Dokumente zur Begründung der Definitions- und Qualifizierungsprozesse vorgestellt. Abschnitt 6 fasst die Rolle und den vertraglich festgelegten Charakter der Qualifizierung der Definition zusammen. Abschnitt 7 enthält Einzelheiten zur Qualifizierung des Definitionsprozesses, während Abschnitt 8 diesen Prozess in die Logik der Programmentwicklung einordnet. Das Dokument beschreibt auch die Unterschiede zwischen der Begründung und der Qualifizierung der Definition und anderen Begriffen wie Verifizierung, Validierung oder Abnahme (Abschnitt 9). Abschnitt 10 ist ein Leitfaden für die Erstellung und Pflege der mit der Begründung der Definitions- und Qualifizierungsprozesse verbundenen Dokumente. Informationen zum Zertifizierungsprozess, auch wenn diese nicht in den Anwendungsbereich des vorliegenden Dokuments fallen, werden ebenfalls in Abschnitt 10 dargestellt, da dieser Prozess gewisse Ähnlichkeiten mit der Begründung des Definitions- und Qualifizierungsprozesses aufweist. Dieses Dokument gehört zu den Begleitdokumenten der EN 9200 über die Spezifikation des Projektmanagements.

Inhaltsverzeichnis
ICS
49.020
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3332863
Ersatzvermerk

Dieses Dokument ersetzt DIN EN 9215:2020-08 .

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...