Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-11

DIN EN 934-2:2014-11 - Entwurf

Zusatzmittel für Beton, Mörtel und Einpressmörtel - Teil 2: Betonzusatzmittel - Begriffe, Anforderungen, Konformität, Kennzeichnung und Beschriftung; Deutsche Fassung prEN 934-2:2014

Englischer Titel
Admixtures for concrete, mortar and grout - Part 2: Concrete admixtures - Definitions, requirements, conformity, marking and labelling; German version prEN 934-2:2014
Erscheinungsdatum
2014-10-31
Ausgabedatum
2014-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 81,60 EUR inkl. MwSt.

ab 76,26 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 81,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 98,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-10-31
Ausgabedatum
2014-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt Begriffe und Anforderungen für Zusatzmittel für Beton fest. Er gilt für Zusatzmittel für unbewehrten Beton, Stahl- und Spannbeton, die für Ort- und Transportbeton sowie für Beton für Fertigteile verwendet werden. Die Leistungsanforderungen nach diesem Norm-Entwurf gelten für Zusatzmittel, die für Beton mit üblicher Konsistenz verwendet werden. Sie sind möglicherweise nicht auf Zusatzmittel für andere Arten von Beton, wie zum Beispiel halbtrockene und erdfeuchte Mischungen, anwendbar. Festlegungen zur praktischen Anwendung von Zusatzmitteln bei der Herstellung von Beton, das heißt Anforderungen bezüglich der Zusammensetzung, der Mischung, der Verarbeitung und der Nachbehandlung und so weiter von Beton, der Zusatzmittel enthält, sind nicht Gegenstand dieses Norm-Entwurfs.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Änderungen Gegenüber DIN EN 934-2:2009+A1:2012 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anpassung an die Verordnung (EU) Nr. 305/2011 (EU-Bauproduktenverordnung), b) Redaktionelle Überarbeitung.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...