Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-12

DIN EN 943-1:2011-12 - Entwurf

Schutzkleidung gegen feste, flüssige und gasförmige Chemikalien, einschließlich Flüssigkeitsaerosole und feste Partikel - Teil 1: Leistungsanforderungen für belüftete und unbelüftete "gasdichte" (Typ 1) Chemikalienschutzkleidung; Deutsche Fassung prEN 943-1:2011

Englischer Titel
Protective clothing against solid, liquid and gaseous chemicals, including liquid and solid aerosols - Part 1: Performance requirements for ventilated and non-ventilated "gas-tight" (Type 1) suits; German version prEN 943-1:2011
Erscheinungsdatum
2011-12-05
Ausgabedatum
2011-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 94,50 EUR inkl. MwSt.

ab 88,32 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 94,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 114,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2011-12-05
Ausgabedatum
2011-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser europäische Norm-Entwurf legt Anforderungen, Prüfverfahren, Kennzeichnung und Informationen des Herstellers für belüftete und nichtbelüftete gasdichte Chemikalienschutzanzüge fest. Dieser Norm-Entwurf dient als Grundlage für das Inverkehrbringen von Chemikalienschutzanzügen unter der Richtlinie 89/686/EWG für Persönliche Schutzausrüstung. Hierdurch soll ein einheitliches Sicherheitsniveau festgelegt werden. Mögliche Anwender dieses Norm-Entwurfs sind Prüfinstitute, Zertifizierungsstellen und Hersteller. Dieser Norm-Entwurf wurde unter einem Mandat erarbeitet, das die Europäische Kommission und die Europäische Freihandelszone dem CEN erteilt haben, und unterstützt grundlegende Anforderungen der EU-Richtlinien. Dieser Norm-entwurf wurde vom Technischen Komitee CEN/TC 162 "Schutzkleidung einschließlich Hand- und Armschutz und Rettungswesten" erarbeitet, dessen Sekretariat vom DIN gehalten wird. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-05-03 AA "Schutzkleidung gegen Chemikalien und radioaktive Kontamination" im Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS) im DIN.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN 943-1:2013-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 943-1:2002-12 und DIN EN 943-1 Berichtigung :2006-05 wurden folgende wesentliche Änderungen vorgenommen: a) nicht-gasdichte Schutzanzüge Typ 2 sind nicht mehr in der Norm enthalten. Der Anwendungsbereich der Norm beschränkt sich auf gasdichte Schutzanzüge. b) Normative Verweisungen aktualisiert; c) Begriffe geändert, die Begriffe "begrenzter Einsatz" und "Wiederverwendung" werden nicht mehr verwendet; d) Anforderungen bezüglich Entflammbarkeit wurde geändert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...