Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

im Jahr unseres 100-jährigen Bestehens stellen wir uns als Teil der DIN-Gruppe für die Zukunft auf – mit einem neuen Namen. 

Am 22. April 2024 ist es so weit:

Aus Beuth Verlag wird DIN Media. 

Mehr über unsere Umbenennung und die (Hinter)Gründe erfahren Sie hier.

Herzliche Grüße
Ihr Beuth Verlag

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 58885700-70

Norm-Entwurf

DIN EN IEC 60060-1:2023-01 - Entwurf

VDE 0432-1:2023-01

Hochspannungs-Prüftechnik - Teil 1: Allgemeine Begriffe und Prüfbedingungen (IEC 42/403/CD:2022); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
High-voltage test techniques - Part 1: General definitions and test requirements (IEC 42/403/CD:2022); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2022-12-02
Ausgabedatum
2023-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
147

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

67,36 EUR inkl. MwSt.

62,95 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 67,36 EUR

Normen-Ticker 1
1

Erfahren Sie mehr über den Normen-Ticker

Erscheinungsdatum
2022-12-02
Ausgabedatum
2023-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
147

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Sicherer Kauf mit Kreditkarte oder auf Rechnung

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument gilt für dielektrische Prüfungen mit Gleichspannung; dielektrische Prüfungen mit Wechselspannung; dielektrische Prüfungen mit Stoßspannung; Prüfungen mit Stoßstrom; Prüfungen mit Kombinationen der oben angegebenen Größen. Dieses Dokument gilt nur für Prüfungen an Geräten und Anlagen mit einer höchsten Betriebsspannung Um über 1 KV. Es findet keine Anwendung auf Prüfungen der elektromagnetischen Verträglichkeit elektrischer oder elektronischer Einrichtungen. Gegenüber DIN EN 60060-1 (VDE 0432-1):2011-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die allgemeine Gestaltung und der Text wurden angepasst und verbessert, um das Dokument besser zu nutzen; b) die positive Toleranz der Stirnzeit der Blitzstoßspannung wurde für Um > 800 kV auf 100 % (= 2,4 s) erweitert; c) für Schaltstoßspannung wurde eine Stirnzeit ähnlich der Blitzstoßspannung eingeführt; d) mit der neuen Stirnzeit wird die genormte Schaltstoßspannung mit 170/2500 s definiert; e) die Anforderungen für die Beregnung wurden in Abhängigkeit von Um angepasst; f) Anhang C (Verfahren für die manuelle Auswertung von grafischen Wellenformen“ wurde aufgenommen; g) keine Beispiele für Software werden in Anhang D „Anleitung für die Ausführung der Software zur Bestimmung der Blitzstoßspannungsparameter“ aufgeführt; h) Anhang über „Hintergrund zur Einführung des Prüfspannungsfaktors bei der Auswertung von Impulsen mit Überschwingung“ wurde gestrichen; i) ein neuer informativer Anhang F „Neue Definition der Stirnzeit der Schaltstoßspannung“ wurde aufgenommen. Dieses Dokument beschreibt allgemeinen Begriffe und Prüfbedingungen für dielektrische Prüfungen mit Gleichspannung, Wechselspannung, Stoßspannung und Stoßstrom sowie Kombinationen aus diesen Größen. Ese gilt nur für Prüfungen an Geräten und Anlagen mit einer höchsten Betriebsspannung Um über 1 KV.

Ersatzvermerk
Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN 60060-1 (VDE 0432-1):2011-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Das allgemeine Gestaltung und der Text wurden angepasst und verbessert um die Norm besser zu nutzen; b) die positive Toleranz der Stirnzeit der Blitzstoßspannung wurde für Um > 800 kV auf 100 % (= 2,4 s) erweitert; c) für Schaltstoßspannung wurde eine Stirnzeit ähnlich der Blitzstoßspannung eingeführt; d) mit der neuen Stirnzeit wird die genormte Schaltstoßspannung mit 170/2500 s definiert; e) die Anforderungen für die Beregnung wurden in Abhängigkeit von Um angepasst; f) Anhang C (Verfahren für die manuelle Auswertung von grafischen Wellenformen“ wurde aufgenommen; g) keine Beispiele für Software werden in Anhang D „Anleitung für die Ausführung der Software zur Bestimmung der Blitzstoßspannungsparameter“ aufgeführt; h) Anhang über „Hintergrund zur Einführung des Prüfspannungsfaktors bei der Auswertung von Impulsen mit Überschwingung“ wurde gestrichen; i) ein neuer informativer Anhang F „Neue Definition der Stirnzeit der Schaltstoßspannung“ wurde aufgenommen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...