Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2019-07

DIN EN IEC 61803:2019-07 - Entwurf

Bestimmung der Leistungsverluste in Hochspannungsgleichstrom (HGÜ)-Stromrichterstationen mit netzgeführten Stromrichtern (IEC 22F/514/CD:2018); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Determination of power losses in high-voltage direct current (HVDC) converter stations with line-commutated converters (IEC 22F/514/CD:2018); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2019-06-28
Ausgabedatum
2019-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 130.80 EUR inkl. MwSt.

ab 109.92 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 130.80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 142.10 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-06-28
Ausgabedatum
2019-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3068769

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf stellt eine Reihe von genormten Verfahren zur Bestimmung der Gesamtverluste von HGÜ-Stromrichterstationen vor. Er gilt für alle netzkommutierten Hochspannungsgleichstrom(HGÜ)-Stromrichterstationen, die für den Leistungsaustausch in Netzen von Energieversorgungsunternehmen verwendet werden. Der Norm-Entwurf setzt die Anwendung von 12-pulsigen Thyristorstromrichtern voraus, kann aber auch bei besonderer Beachtung von abweichenden Bedingungen für 6-pulsige Thyristorstromrichter verwendet werden. In einigen Anwendungsfällen können Synchron- oder statische Blindleistungskompensatoren an die Wechselstromsammelschiene der HGÜ-Stromrichterstation angeschlossen sein. Die Verfahren zur Bestimmung der Verluste solcher Einrichtungen sind in dem vorliegenden Norm-Entwurf nicht enthalten. Die Verfahren schließen alle Teile, außer den vorstehend genannten, ein und behandeln Leerlauf- und Betriebsverluste in Verbindung mit ihren Berechnungsverfahren, die, wo immer möglich, gemessene Parameter verwenden. Zuständig ist das DKE/K 331 "Leistungselektronik" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3068769
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61803:2017-04 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Es wird berücksichtigt, dass die heutige Herstellungstechnologie für Thyristoren eine wesentlich geringere Streuung der Thyristorparameter gegenüber der Situation im Jahr 1999, als die Norm erarbeitet wurde, aufweist und somit für die Berechnung der Leistungsverluste die Herstellungsaufzeichnungen der Thyristoren herangezogen werden können (5.1.7 und 5.8). b) Die Korrektur betrifft die Berechnung der Gesamt-Lastverluste der Station (Fall D in Anhang C). c) Die logische Reihenfolge der Abschnitte, Unterabschnitte und Anhänge der Norm wird eingehalten. d) Die deutsche Übersetzung wurde in Abschnitt 2 an die aktuellen Standardsätze angepasst.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...