Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN IEC 61804-4:2020-12 - Entwurf

Funktionsbausteine für die Prozessautomation und elektronische Gerätebeschreibungssprache - Teil 4: Interpretation von Gerätebeschreibungen (IEC 65E/633/CDV:2018); Englische Fassung prEN IEC 61804-4:2018

Englischer Titel
Function blocks (FB) for process control and electronic device description language (EDDL) - Part 4: EDD interpretation (IEC 65E/633/CDV:2018); English version prEN IEC 61804-4:2018
Erscheinungsdatum
2020-11-13
Ausgabedatum
2020-12
Originalsprachen
Englisch
Seiten
139

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 288,40 EUR inkl. MwSt.

ab 269,53 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 288,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 348,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2020-11-13
Ausgabedatum
2020-12
Originalsprachen
Englisch
Seiten
139
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3213387

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Gerätebeschreibungssprache (EDDL) füllt die Lücke zwischen dem in IEC 61804-2 festgelegten Spezifikationskonzept für Funktionsbausteine und der Produktimplementierung. Sie ermöglicht es den Herstellern, bei auf verschiedenen Technologien und Plattformen basierenden Geräten ein und dasselbe Beschreibungsverfahren anzuwenden. Diese Aspekte sind in Bild 1 dargestellt. IEC 61804 besteht aus den folgenden Teilen unter dem allgemeinen Titel „Funktionsbausteine für die Prozessautomation und elektronische Gerätebeschreibungssprache“: - Teil 2: Festlegung des Funktionsbausteinkonzepts; - Teil 3: Syntax und Semantik der elektronischen Gerätebeschreibungssprache (EDDL); - Teil 4: Interpretation von Gerätebeschreibungen; - Teil 5: Bibliothek vorgefertigter Unterprogramme; - Teil 6: Einhaltung der Anforderungen an integrierende Feldbusgeräte in ingenieurtechnischen Werkzeugen für Feldgeräte. Dieser Teil von IEC 61804 - enthält eine Übersicht über die Anwendung von EDDL; - gibt Beispiele, die die Anwendung der EDDL-Konstrukte zeigen; - zeigt, wie die Anwendungsfälle erfüllt werden; und - zeigt für jedes Beispiel die richtige Interpretation der EDD-Anwendung. Dieser Teil von IEC 61804 ist keine EDDL-Anleitung und ist nicht dazu vorgesehen, die EDDL-Spezifikation zu ersetzen. Es werden Anweisungen für die EDD-Anwendung gegeben, die beschreiben, was ausgeführt wird, ohne die für die Host-Implementierung anzuwendende Technologie vorzuschreiben. So beschreibt zum Beispiel das FILE-Konstrukt Daten, die von der EDD-Anwendung im Namen der EDD gespeichert werden. Das FILE-Konstrukt legt nicht fest, wie die Daten gespeichert werden. Die EDD-Anwendung kann je nach Wahl eine Datenbank, eine flache Datei (en: flat file) oder irgendeine andere Implementierung nutzen. Die EDDL-Funktionen sind für jede der Kommunikationstechnologien durch das Profil begrenzt. Die Beschreibungen in diesem Teil von IEC 61804 beziehen sich auf diese Merkmale in einem allgemeinen Sinn, und nicht alle Kommunikationstechnologien unterstützen alle beschriebenen Merkmale. Um die von den einzelnen Kommunikationstechnologien unterstützten Merkmale zu verstehen, ist auf die Profildefinitionen in IEC 61804-3 zu verweisen. In diesem vorliegenden Entwurf zum Teil 4 der IEC 61804 wird die EDD-Interpretation für EDD-Anwendungen und EDDS zur Unterstützung der EDD-Interoperabilität festgelegt. Dieses Dokument soll sicherstellen, dass Feldgeräteentwickler die EDDL-Konstrukte in gleichbleibender Weise nutzen und dass die EDD-Anwendungen die EDD in gleicher Weise interpretieren. Es ergänzt die EDDL-Spezifikation, um die Interoperabilität von EDDL-Anwendungen zu fördern und die Übertragbarkeit der EDD zwischen EDDL-Anwendungen zu verbessern.

ICS
35.060, 35.240.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3213387
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN IEC 61804-4:2021-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 61804-4:2016-08 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Kommunikationsprofile ISA100 und GPE wurden hinzugefügt; b) eine Beschreibung der Regeln für ein Layout mit optimierter Spaltenbreite wurde hinzugefügt; c) die Beschreibung der Verkettung von Labels und Hilfe wurde hinzugefügt; d) Farbbänder für Diagramme vom Typ Meter wurden hinzugefügt.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...