Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2015-12

DIN EN ISO 10075-1:2015-12 - Entwurf

Ergonomische Grundlagen bezüglich psychischer Arbeitsbelastung - Teil 1: Allgemeine Konzepte und Begriffe (ISO/DIS 10075-1:2015); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 10075-1:2015

Englischer Titel
Ergonomic principles related to mental work-load - Part 1: General concepts, terms and definitions (ISO/DIS 10075-1:2015); German and English version prEN ISO 10075-1:2015
Erscheinungsdatum
2015-11-13
Ausgabedatum
2015-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 69,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 83,50 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2015-11-13
Ausgabedatum
2015-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf stellt eine Erweiterung des ISO/DIS 6385:2014, Grundsätze der Ergonomie für die Gestaltung von Arbeitssystemen insbesondere im Hinblick auf die psychische Arbeitsbelastung dar, wobei Allgemeines, Konzepte und Begriffe wegen der spezifischen Auswirkungen, die innerhalb dieses Bereichs zu berücksichtigen sind, näher beschrieben werden. Dieser internationale Norm-Entwurf definiert Begriffe im Bereich der psychischen Arbeitsbelastung und behandelt dabei die psychische Belastung und Beanspruchung, die kurz- und langfristigen Wirkungen und die positiven und negativen Folgen der psychischen Beanspruchung. Dieser internationale Norm-Entwurf spezifiziert die Zusammenhänge zwischen diesen beteiligten Konzepten. Psychische Belastung wird in diesem internationalen Norm-Entwurf als übergreifender oder generischer Begriff verwendet, der sich auf sämtliche, in diesem internationalen Norm-Entwurf aufgeführte Konzepte und Konstrukte bezieht und im Rahmen dieses internationalen Norm-Entwurfs keine festgelegte oder genormte Eigenbedeutung hat. Diese Verwendung steht in Übereinstimmung mit der ergonomischen Sichtweise und deren Anwendung, innerhalb derer der Begriff auf psychische Belastung, psychische Beanspruchung und deren Auswirkungen verweist, das heißt sowohl auf die Ursachen als auch auf die Auswirkungen. In diesem internationalen Norm-Entwurf wird der Begriff psychische Arbeitsbelastung nicht als Fachterminus verwendet, sondern nur als Verweis auf den Bereich der psychischen Arbeitsbelastung. Dieser internationale Norm-Entwurf gilt für die Gestaltung von Arbeitsbedingungen in Bezug auf die psychische Arbeitsbelastung und ist dafür vorgesehen, den einheitlichen Sprachgebrauch zwischen Fachleuten und Praktikern auf dem Gebiet der Ergonomie sowie im Allgemeinen zu fördern. Dieser internationale Norm-Entwurf behandelt weder Messverfahren noch Grundsätze der Aufgabengestaltung, die in ISO 10075-2 und ISO 10075-3 behandelt werden. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 023-00-01 GA Gemeinschaftsarbeitsausschuss NAErg/NAM: Grundsätze der Ergonomie, im DIN-Normenausschuss NA 023 Ergonomie (NAErg).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 10075-1:2018-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 10075-1:2000-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: - der Titel wurde berichtigt; - Abschnitt 1 "Anwendungsbereich" wurde redaktionell überarbeitet;  - Abschnitt 2 wurde inhaltlich überarbeitet; - Abschnitt 3 wurde neu geordnet; - die Begriffe 3.1.2 "psychische Beanspruchung", 3.2.1.2 "Aktivierung", 3.2.1.4 "Übungseffekt", 3.2.2.1 "Kompetenzentwicklung", 3.2.3.2 "ermüdungsähnliche Zustände", 3.2.3.2.1 "Monotoniezustand", 3.2.3.2.2 "herabgesetzte Wachsamkeit" und 3.2.3.3 "Stressreaktion" wurden technisch überarbeitet;  - der Begriff 3.2.4.1 "Burnout-Syndrom" wurde hinzugefügt;  - der Begriff 3.2.3.2.3 "psychische Sättigung" wurde berichtigt;  - Tabelle A.1 wurde aktualisiert;  - die Verbindung zwischen ISO 10075-1 und ISO 6385 wurde, wenn zutreffend, hervorgehoben.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...