Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2017-02

DIN EN ISO 11393-3:2017-02 - Entwurf

Schutzkleidung für die Benutzer von handgeführten Kettensägen - Teil 3: Prüfverfahren für Schuhwerk (ISO/DIS 11393-3:2016); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 11393-3:2016

Englischer Titel
Protective clothing for users of hand-held chain-saws - Part 3: Test methods for footwear (ISO/DIS 11393-3:2016); German and English version prEN ISO 11393-3:2016
Erscheinungsdatum
2017-01-13
Ausgabedatum
2017-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2017-01-13
Ausgabedatum
2017-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 11393 legt Prüfverfahren zur Ermittlung des Schnittwiderstands von Schuhwerk gegen Schnitte durch handgeführte Kettensägen fest. Dieser Teil von ISO 11393 gilt nur für Schuhwerk mit integriertem Schutz. Prüfverfahren für andere Arten von Fuß- und Beinschutz (zum Beispiel Gamaschen) gegen Schnitte durch handgeführte Kettensägen werden in anderen Teilen von ISO 11393 geregelt. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-05-05 AA "Schutzkleidung gegen mechanische Einwirkung" im DIN-Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 11393-3:2018-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN 381-3:1996-03 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Begriffe "Beschädigung" und "Durchtrennung" wurden in Abschnitt 3 aufgenommen; b) Abschnitt 4 "Probe" wurde an 6.2 angepasst; c) in Abschnitt 5 wurden die Definition und die normativen Verweisungen spezifiziert; d) Abschnitt 6.2 "Prüfverfahren" wurde überarbeitet und u.a. die Gesamtzahl an Schnitten vergrößert; e) Abschnitt 7 "Prüfbericht" wurde spezifiziert; f) Anpassung an die aktuell gültigen Gestaltungsregeln.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...