Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2016-06

DIN EN ISO 11426:2016-06 - Entwurf

Schmuck - Bestimmung von Gold in Goldschmucklegierungen - Dokimastisches Verfahren (ISO 11426:2014); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 11426:2016

Englischer Titel
Jewellery - Determination of gold in gold jewellery alloys - Cupellation method (fire assay) (ISO 11426:2014); German and English version prEN ISO 11426:2016
Erscheinungsdatum
2016-05-06
Ausgabedatum
2016-06
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 56,60 EUR inkl. MwSt.

ab 52,90 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 56,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 68,30 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2016-05-06
Ausgabedatum
2016-06
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf legt ein dokimastisches Verfahren (Kupellationsverfahren) zur Bestimmung von Gold in Goldschmucklegierungen fest. Der Goldgehalt der Legierung sollte vorzugsweise zwischen 333 und 999 Promille liegen. Das Verfahren ist besonders anwendbar für Goldlegierungen mit Silber, Kupfer und Zink. Einige Änderungen am Verfahren sind angezeigt, falls Nickel und/oder Palladium in sogenannten Weissgoldlegierungen vorhanden sind, ebenso für Legierungen, die mehr als 990 Promille Gold enthalten. Dieses Verfahren ist als empfohlenes Verfahren zur Bestimmung der Reinheit in Legierungen, wie in ISO 9202 vorgesehen, angegeben. Dieses Dokument (ISO 11426) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 174 Jewellery (Sekretariat: DIN, Deutschland) der Internationalen Organisation für Normung (ISO) erarbeitet. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 027-04-04 AA Analysemethoden im DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 11426:2016-12 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 11426:1999-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Änderung des Geltungsbereichs: Diese Methode ist eine Schiedsmethode; b) Änderung der Anforderung für die Probenahme in Abschnitt 6; c) Ergänzung einer Warnung in Abschnitt 7, dass geeignete Verfahren zum Schutz der Gesundheit und zur Sicherheit angewendet werden sollte; d) Zusätzlich wurden Rotgoldlegierungen in 7.2 aufgenommen; e) Ergänzende Anforderungen in 7.3.1 für Weissgoldlegierungen, die Nickel und Palladium enthalten; f) die Norm wurde redaktionell überarbeitet. Diese korrigierte Fassung von ISO 111426:2014 enthält die folgende Korrektur: - in 4.5, erster Spiegelstrich: Änderung des Werts "999,99" zu "999,9".

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...