Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2020-04

DIN EN ISO 11807-2:2020-04 - Entwurf

Integrierte Optik - Begriffe - Teil 2: Begriffe für die Klassifizierung (ISO/DIS 11807-2:2020); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 11807-2:2020

Englischer Titel
Integrated optics - Vocabulary - Part 2: Terms used in classification (ISO/DIS 11807-2:2020); German and English version prEN ISO 11807-2:2020
Erscheinungsdatum
2020-03-20
Ausgabedatum
2020-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 69,20 EUR inkl. MwSt.

ab 64,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 69,20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 83,50 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2020-03-20
Ausgabedatum
2020-04
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3144044

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 11807 definiert Begriffe zur Klassifizierung von integriert-optischen Bauelementen, integriert-optische Chips und integriert-optischen Komponenten, wie sie beispielsweise in den Bereichen optische Nachrichtentechnik und Sensorik eingesetzt werden. Dieses Dokument (prEN ISO 11807-2:2020) wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 172 "Optics and Photonics" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 123 "Laser und Photonik" erarbeitet, dessen Sekretariat von DIN (Deutschland) gehalten wird. Für die deutsche Mitarbeit ist der Arbeitsausschuss NA 027-01-18 AA "Laser und elektro-optische Systeme" im DIN Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO) verantwortlich. Gegenüber DIN EN ISO 11807-2:2005-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Die Terminologie, die in den letzten 5 bis 10 Jahren in der Form nicht häufig verwendet wurde, wurde an die neuesten Trends angepasst. b) Speziell wurde in 3.1 die Arten der Komponentenkonfiguration überarbeitet (eine neue wurde hinzugefügt und "Chip" wurde durch "Konfiguration" und "Modul" ersetzt. c) In 3.2 wurde "kontrollierbar" durch "dynamisch" ersetzt (zwischen passiv und aktiv). d) In der Überarbeitung wurde die Benennungen und Definitionen mit denen der IEC verglichen und angepasst.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3144044
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 11807-2:2005-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Terminologie, die in den letzten 5 bis 10 Jahren in der Form nicht häufig verwendet wurde, wurde an die neuesten Trends angepasst; b) speziell wurde in 3.1 die Arten der Komponentenkonfiguration überarbeitet (eine neue wurde hinzugefügt und "Chip" wurde durch "Komponente" und "Modul" ersetzt); c) in 3.2 wurde "kontrollierbar" durch "dynamisch" ersetzt (zwischen passiv und aktiv); d) in der Überarbeitung wurden die Benennungen und Definitionen mit denen der IEC verglichen und angepasst.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...