Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-12

DIN EN ISO 12402-3:2017-12 - Entwurf

Persönliche Auftriebsmittel - Teil 3: Rettungswesten, Stufe 150 - Sicherheitstechnische Anforderungen (ISO/DIS 12402-3.2:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 12402-3:2017

Englischer Titel
Personal flotation devices - Part 3: Lifejackets, performance level 150 - Safety requirements (ISO/DIS 12402-3.2:2017); German and English version prEN ISO 12402-3:2017
Erscheinungsdatum
2017-11-24
Ausgabedatum
2017-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 99,80 EUR inkl. MwSt.

ab 93,27 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 99,80 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 120,70 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-11-24
Ausgabedatum
2017-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2777825

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

E DIN EN ISO 12402-3 legt die sicherheitstechnischen Anforderungen für Rettungswesten, Stufe 275, fest. Er gilt für Rettungswesten, die von Erwachsenen, Kindern oder Kleinkindern/Säuglingen benutzt werden. Für diesen Norm-Entwurf ist das deutsche Gremium NA 112-04-04 "Wasserrettungs- und Sicherheitsmittel" des DIN-Normenausschusses Sport- und Freizeitgerät (NASport) verantwortlich.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2777825
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN EN ISO 12402-3:2015-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 12402-3:2006-12 und DIN EN ISO 12402-3/A1:2010-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Begriff "Packung" wurde hinzugefügt (siehe 3.19); b) Stufe 50 wurde modifiziert (siehe 4.2.1); c) Allgemeine Anforderungen wurden modifiziert (siehe 5.1); d) Anforderungen an Bergeschlaufen wurden in Teil 8 verschoben; e) Anforderungen an unterschiedliche Auftriebsarten wurden modifiziert (siehe 5.3 und Tabelle 2); f) Anforderungen an Feststoff-Auftriebswerkstoffe wurden gestrichen; g) Festigkeitsanforderungen wurden hinzugefügt (siehe 5.5); h) Anforderungen an die Leistung wurden hinzugefügt (siehe 5.6).

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...