Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-07

DIN EN ISO 14505-1:2004-07 - Entwurf

Ergonomie der thermischen Umgebung - Beurteilung der thermischen Umgebung in Fahrzeugen - Teil 1: Grundlagen und Verfahren für die Bewertung der thermischen Belastung (ISO/DIS 14505-1:2004); Deutsche Fassung prEN ISO 14505-1:2004

Englischer Titel
Ergonomics of the thermal environment - Evaluation of thermal environment in vehicles - Part 1: Principles and methods for assessment of thermal stress (ISO/DIS 14505-1:2004); German version prEN ISO 14505-1:2004
Ausgabedatum
2004-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 68,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-07
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Wechselwirkung des Wärmeaustauschs durch Konvektion, Strahlung und Wärmeleitung im Führerraum eines Fahrzeugs ist sehr komplex. Die Kombination aus äußeren thermischen Lasten und der im Fahrzeug befindlichen Heizungs- und Lüftungsanlage führt zu einem lokalen Klima, das örtlich und zeitlich erheblich schwanken kann. Es ergeben sich asymmetrische thermische Bedingungen, die häufig die Hauptursache für Klagen über thermisches Unbehagen sind. In Fahrzeugen ohne oder mit einer schlechten Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlage wird die thermische Belastung größtenteils durch den Einfluss des Umgebungsklimas auf den Führerraum bestimmt. Eine subjektive Beurteilung ist zwar integrativ, jedoch nicht ausreichend ausführlich und genau genug. Technische Messungen bieten ausführliche und genaue Informationen, erfordern jedoch eine Zusammenführung der verschiedenen Einflussgrößen, um die thermischen Auswirkungen auf den Menschen zu ermitteln. Da für den gesamten Wärmeaustausch einer Person unterschiedliche Klimafaktoren eine Rolle spielen, ist ein integriertes Maß dieser Faktoren erforderlich, das deren relativen Einfluss berücksichtigt.
In Teil 1 wird ein Überblick über die Bewertungsgrundsätze für die thermische Belastung gegeben, wobei das Hauptaugenmerk auf der Anwendung vorhandener Verfahren (Internationaler Normen) und auf den damit verbundenen Einschränkungen und erforderlichen Anpassungen für die Anwendung auf Fahrzeuge liegt.
In Teil 2 werden die Äquivalenttemperatur als ein integriertes physikalisches Maß des thermischen Umgebungsklimas im Fahrzeug definiert und Verfahren für deren Ermittlung vorgestellt.
Beide Norm-Entwürfe befinden sich zurzeit bei CEN und ISO in der Parallelen Umfrage. Sie wurden vom ISO/TC 159/SC 5 "Ergonomie der physischen Umgebung" (Sekretariat: BSI, Großbritannien) in Zusammenarbeit mit dem CEN/TC 122 "Ergonomie (Sekretariat: DIN) erstellt. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss AA 7 "Klima" des FNErg.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN ISO/TS 14505-1:2007-12 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...