Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2004-03

DIN EN ISO 16047:2004-03 - Entwurf

Verbindungselemente - Drehmoment/Vorspannkraft-Versuch (ISO/DIS 16047:2003); Deutsche Fassung prEN ISO 16047:2003

Englischer Titel
Fasteners - Torque/clamp force testing (ISO/DIS 16047:2003); German version prEN ISO 16047:2003
Ausgabedatum
2004-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2004-03
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In dem Norm-Entwurf sind die Bedingungen zur Durchführung von Drehmoment/Vorspannkraft-Prüfungen für mechanische Verbindungselemente mit Gewinde und ähnliche Teile festgelegt. Diese Prüfungen sind in erster Linie für Schrauben und Muttern mit metrischem Gewinde der Abmessungen M1,6 bis M39 aus Kohlenstoffstahl und legiertem Stahl geeignet, deren mechanische Eigenschaften in den Normen ISO 898-1, ISO 898-2 oder ISO 898-6 beschrieben sind. Sie ist auch auf Kombinationen anderer Verbindungselemente mit Außen- und Innengewinde anwendbar, jedoch nicht auf Gewindestifte und ähnliche Teile, die keiner Zugspannung ausgesetzt sind, gewindeformende Schrauben und selbstsichernde Verbindungselemente.
Dieses Verfahren erlaubt die Bestimmung der Anzieheigenschaften von mechanischen Verbindungselementen mit Gewinde und ähnlichen Teilen.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 16047:2005-10 , DIN EN ISO 16047:2013-01 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 946:1991-10 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Titel geändert. b) Anwendungsbereich geändert. c) Wesentliche Begriffe definiert. d) Symbole für geometrische und physikalische Größen teilweise geändert. e) Ermittlung des K-Faktors zusätzlich aufgenommen. f) Ermittlung des Drehmoment/Vorspannkraft-Verhältnisses zusätzlich aufgenommen. g) Zwei unterschiedliche Härtetypen für die Gegenlage (Referenzunterlegteil) festgelegt. h) Maße und Rauheit des Referenzunterlegteiles geändert. i) Prüfung unter besonderen, zu vereinbarenden Bedingungen aufgenommen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...