Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-10

DIN EN ISO 16911-1:2011-10 - Entwurf

Emissionen aus stationären Quellen - Manuelle und automatische Bestimmung der Geschwindigkeit und des Volumenstroms in Abgaskanälen - Teil 1: Manuelles Referenzverfahren (ISO/DIS 16911-1:2011); Deutsche Fassung prEN ISO 16911-1:2011

Englischer Titel
Stationary source emissions - Manual and automatic determination of velocity and volumetric flow in ducts - Part 1: Manual reference method (ISO/DIS 16911-1:2011); German version prEN ISO 16911-1:2011
Erscheinungsdatum
2011-10-17
Ausgabedatum
2011-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 150,20 EUR inkl. MwSt.

ab 140,37 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 150,20 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 181,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2011-10-17
Ausgabedatum
2011-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Kurzreferat
Diese Internationale Norm beschreibt ein Verfahren zur Bestimmen des Strömungsprofils sowie des mittleren Durchflusses und des Volumenstroms mittels Punktmessungen der Strömungsgeschwindigkeit. Sie bietet außerdem alternative Verfahren an, die auf der Injektion von Indikatorgas beruhen und verwendet werden können, um eine Routinekalibrierung für automatisierte Durchfluss-Überwachungssysteme zur Verfügung zu stellen; außerdem wird ein Verfahren beschrieben, das auf der Berechnung von Prozessbedingungen basiert. Die Norm bietet eine Orientierungshilfe, wann diese alternativen Verfahren verwendet werden können. Diese Internationale Norm fordert, dass für sämtliche Durchflussmessungen eine metrologische Rückführbarkeit auf nationale oder internationale Primärnormale nachgewiesen werden kann. Das beschriebene Verfahren, das im Rahmen von Feldversuchen an Anlagen in Dänemark und in Deutschland validiert wurde, kann typischerweise Messungen mit einer Messunsicherheit von 5 % bei Strömungsgeschwindigkeiten von 20 m x s-1 erzielen.
Einführungsbeitrag

Dieser internationale Norm-Entwurf stellt ein Verfahren zur Bestimmung der Gasgeschwindigkeit und des Volumenstroms in einem Abgaskanal zur Verfügung. Er beschreibt ein Verfahren zum Bestimmen des Geschwindigkeitsprofils der Gasgeschwindigkeit an einem Punkt im Abgaskanal und ein Verfahren zum Bestimmen des Gesamtvolumenstroms in einem Messquerschnitt im Abgaskanal, das auf einem Raster von punktuellen Geschwindigkeitsmessungen beruht, die im Messquerschnitt durchgeführt werden. Im Anhang der Norm werden außerdem alternative Verfahren zur Bestimmung des Volumenstroms beschrieben, die auf der Messung von Indikatorverdünnung, Indikator-Laufzeit sowie auf der Berechnung aus Verbrennungsparametern beruhen. Dieser internationale Norm-Entwurf stellt Qualitätskontrollen zur Verfügung, um die Bedingungen für genaue Messungen zu verifizieren. Der Volumenstrom kann bei Abgaskanal-Bedingungen oder bei Normbedingungen (273,15 K und 101,325 kPa) sowohl auf feuchter als auch auf trockener Basis angegeben werden. Das beschriebene Verfahren, das im Rahmen von Feldversuchen an einer kommunalen Abfallverbrennungsanlage in Dänemark und an einem Kohlekraftwerk in Deutschland validiert wurde, kann typischerweise Messungen mit einer Messunsicherheit von 5 % bei Strömungsgeschwindigkeiten von 20 m x s-1 erzielen. Die Standardisierungsarbeiten erfolgten im Rahmen eines Mandates der EU und EFTA, die auch die Durchführung der Validierungstests finanziell gefördert haben. Der internationale Norm-Entwurf wurde von der Arbeitsgruppe CEN/TC 264/WG 23 "Manuelle und automatische Messung des Volumenstroms in Abgasen" im Technischen Komitee CEN/TC 264 "Luftbeschaffenheit" erarbeitet. National ist der Unterausschuss NA 134-04-01-16 UA "Volumenstrombestimmung" des Fachbereichs IV "Umweltmesstechnik" der Kommission Reinhaltung der Luft im VDI und DIN - Normenausschuss KRdL - zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 16911-1:2013-06 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...