Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-08

DIN EN ISO 17201-1:2017-08 - Entwurf

Akustik - Geräusche von Schießplätzen - Teil 1: Bestimmung des Mündungsknalls durch Messung (ISO/DIS 17201-1:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 17201-1:2017

Englischer Titel
Acoustics - Noise from shooting ranges - Part 1: Determination of muzzle blast by measurement (ISO/DIS 17201-1:2017); German and English version prEN ISO 17201-1:2017
Erscheinungsdatum
2017-07-28
Ausgabedatum
2017-08
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 125.30 EUR inkl. MwSt.

ab 105.29 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 125.30 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 136.20 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-07-28
Ausgabedatum
2017-08
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Für die Bestimmung zuverlässiger Werte des Schießgeräuschpegels am Immissionsort wird die Schallemission verursacht durch den Mündungsknall benötigt. Der Mündungsknall wird durch das Treibgas hervorgerufen, dessen Partikel aus dem Lauf mit Überschallgeschwindigkeit entweichen. Die Schallausbreitung des Knalls ist in dieser Phase durch nichtlineare Effekte bestimmt, bis Unterschallgeschwindigkeit erreicht ist. Für den Fall, dass der Spitzenschalldruckpegel kleiner als 154 dB ist, zeigt dieser Norm-Entwurf Wege auf, in welcher Weise die Schallenergie und die Richtwirkung des Mündungsknalls auf der Grundlage der Schallexposition ermittelt werden können. Der Anwendungsbereich dieses Norm-Entwurfs erstreckt sich auf Waffen, die auf zivilen Schießplätzen eingesetzt werden, kann jedoch auch auf Militärwaffen angewendet werden. Die Schallenergie, ihre Richtwirkung und deren spektrale Zusammensetzung können als Eingangsdaten für Schallausbreitungsmodelle zur Beurteilung von Umgebungslärm verwendet werden. Dieser Teil von ISO 17201 eignet sich nicht für Berechnungen von Schallexpositionspegeln im näheren Umfeld der Waffe, zum Beispiel zur Abschätzung von Schädigungen bei Menschen oder Tieren. Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium NA 001-01-02-07 AK "Akustik - Geräusche von Schießplätzen" im NA 001 DIN/VDI-Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS) zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 17201-1:2005-11 und DIN EN ISO 17201-1 Berichtigung 1:2009-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Inhalt von ISO 17201-1 Technichal Corrigendum 1 übernommen; b) normative Verweisungen wurden aktualisiert; c) Anhang B (informativ) wurde technisch überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...