Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2019-01

DIN EN ISO 19225/A1:2019-01 - Entwurf

Bergbaumaschinen unter Tage - Mobile Abbaumaschinen im Streb - Sicherheitsanforderungen für Walzenlager und Hobelanlagen (ISO 19225:2017/DAM 1:2018); Deutsche und Englische Fassung EN ISO 19225:2017/prA1:2018

Englischer Titel
Underground mining machines - Mobile extracting machines at the face - Safety requirements for shearer loaders and plough systems (ISO 19225:2017/DAM 1:2018); German and English version EN ISO 19225:2017/prA1:2018
Erscheinungsdatum
2018-12-07
Ausgabedatum
2019-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 42,88 EUR inkl. MwSt.

ab 40,84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 42,88 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 51,71 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-12-07
Ausgabedatum
2019-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3019878

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieses Dokument legt Sicherheitsanforderungen fest, die zu erfüllen sind, um die signifikanten Gefährdungen, Gefährdungssituationen und -ereignisse zu minimieren, die bei Aufbau, Einsatz, Instandhaltung, Reparatur, Außerbetriebnahme, Demontage und Entsorgung von Walzenladern und Hobelanlagen im untertägigen Bergbau beim vom Hersteller vorgesehenen bestimmungsgemäßen Betrieb auftreten können. Die Maschinen arbeiten mit Werkzeugen zum Lösen von Mineralien, wie beispielsweise Kohle, Erz, Salz und Nebengestein, in fest eingestellter oder variabler Höhe und sind am Kettenkratzerförderer oder seinen Anbauten zwangsgeführt. Walzenlader haben eingebaute Vorschubsysteme. Sie können von einem oder mehreren Fahrern direkt bedient, ferngesteuert oder programmgesteuert werden. Hobelanlagen werden ferngesteuert. Drahtlose Fernsteuerungseinrichtungen von Walzenladern werden in unmittelbarer Umgebung der Maschinen benutzt. Dieses Dokument beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitee ISO/TC 82 "Mining" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 196 "Maschinen für den Bergbau unter Tage - Sicherheit" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten Änderungs-Entwurfs prA1:2018 zur EN ISO 19225:2017. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-15-01 AA "Walzenlader und Hobelanlagen" im Fachbereich "Bergbaumaschinen" des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der Hersteller und Anwender von Walzenladern und Hobelanlagen sowie der Berufsgenossenschaften sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3019878
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 19225:2020-03 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...