Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Beuth Kundenservice
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

DIN EN ISO 20344:2020-06 - Entwurf

Persönliche Schutzausrüstung - Prüfverfahren für Schuhe (ISO/DIS 20344:2020); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 20344:2020

Englischer Titel
Personal protective equipment - Test methods for footwear (ISO/DIS 20344:2020); German and English version prEN ISO 20344:2020
Erscheinungsdatum
2020-05-08
Ausgabedatum
2020-06
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
200

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 182,60 EUR inkl. MwSt.

ab 170,65 EUR exkl. MwSt.

Kauf- und Sprachoptionen

PDF-Download 1
  • 182,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 220,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2020-05-08
Ausgabedatum
2020-06
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
Seiten
200
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3147695

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf legt Prüfverfahren für Schuhe als Persönliche Schutzausrüstung (PSA) fest. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 075-04-01 AA "Fuß- und Beinschutz" im Normenausschuss Persönliche Schutzausrüstung (NPS).

Inhaltsverzeichnis
ICS
13.340.50
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3147695
Ersatzvermerk

Dokument wurde ersetzt durch DIN EN ISO 20344:2022-04 .

Änderungsvermerk

Gegenüber DIN EN ISO 20344:2013-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) für jede Prüfung wird der gleiche Aufbau verwendet (1 Kurzbeschreibung 2 Prüfeinrichtung 3 Probenahme und Konditionierung 4 Prüfverfahren 5 Prüfbericht); b) in alle Prüfverfahren wurde systematisch ein Abschnitt "Prüfbericht" aufgenommen; c) mehrere Prüfungen werden in diesem Dokument nicht mehr beschrieben, stattdessen wird auf die spezifischen Normen verwiesen (ISO 22649, ISO 11640, ISO 17707, etc.); d) alle normativen Verweisungen sind datiert; e) es wurde auf neue Normen verwiesen (ISO 17075-1 und -2, ISO 22568 Teil 1 bis 4); f) in 4.2 wurde die Konditionierungsdauer von 48 h auf 24 h gesenkt; g) in dem Abschnitt zur Rutschhemmung wurden neue Prüfbedingungen aufgenommen; h) bei der nichtmetallischen Einlage mit Widerstand gegen Durchstich wurde auf die die neue ISO 22568 verwiesen; i) bei dem Verfahren zur Bestimmung des Widerstands gegen Stoßeinwirkung wurden die Bilder überarbeitet; j) bei der Prüfung der Wasserdichtheit wird ein neues Detektionsverfahren eingesetzt; k) bei der Bestimmung der Mindestfläche für den Knöchelschutz wurde die Knöchelposition genauer festgelegt; l) es wurden neue Prüfungen für Überkappen, Nahtfestigkeit, Dimension des Knöchelschutzes und die Profilhöhe im Mittelfußbereich aufgenommen; m) in 6.2.3 wurde ein neues Verfahren zur Bestimmung der Fläche für nicht wasserdampfdurchlässige Materialien eingeführt; n) Anhang A wurde gelöscht; o) ein neuer Anhang A mit Zeichnungen von möglichen Degradationserscheinungen an Schuhwerk wurde aufgenommen; p) in Anhang B wurde ein neues System zur Größenbestimmung in Übereinstimmung mit den Empfehlungen von ISO/TC 137 aufgenommen.

Normen mitgestalten

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...