Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2019-02

DIN EN ISO 25197:2019-02 - Entwurf

Kleine Wasserfahrzeuge - Elektrische/elektronische Regelungssysteme für Steuerung, Schaltung und Antrieb (ISO/DIS 25197:2018); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 25197:2018

Englischer Titel
Small craft - Electrical/electronic control system for steering, shift and throttle (ISO/DIS 25197:2018); German and English version prEN ISO 25197:2018
Erscheinungsdatum
2019-01-04
Ausgabedatum
2019-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96,00 EUR inkl. MwSt.

ab 80,67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 96,00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 104,40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-01-04
Ausgabedatum
2019-02
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2893341

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument wurde im Rahmen eines von der Europäischen Kommission erteilten Normungsauftrags erarbeitet, um ein Mittel zur Erfüllung der grundlegenden Anforderungen der Richtlinie für Sportboote nach der neuen Konzeption der EU-Richtlinie 2013/53/EU zu haben.
Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen der vorgenannten Richtlinie für Sportboote Anhang I, Abschnitt 5.4 "Steuerungssystem", und hier 5.4.1. "Allgemeines" und 5.4.2 "Notvorrichtungen".
Für diesen Norm-Entwurf ist das Gremium ISO/TC 188 zuständig, das national durch den Arbeitskreis NA 132-08-01-05 AK" Motoren und Antriebssysteme (Sp ISO/TC 188/SC 2)" gespiegelt wird.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2893341
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 25197:2019-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Norm an die aktuell geltenden Gestaltungsregeln in Abschnitt 2 "Normative Verweisungen" und Abschnitt 3 "Begriffe" angepasst; b) Begriffe und Definitionen wurden einer kohärenten Überarbeitung zu anderen Standarddefinitionen unterzogen; neue Begriffe, zum Beispiel Ein- und Ausgabegeräte, wurden eingeführt; c) die Abbildungen wurden überarbeitet, um die Konzepte zu verdeutlichen; d) Abschnitt für tragbare Steuergeräte wurden überarbeitet, um Situation zu berücksichtigen, wenn ein elektrischer Antriebsmotor verwendet wird; e) Unterabschnitt 9.1 wurde überarbeitet, um den Fail Safe-Modus und die Alarmrichtlinie einzubeziehen; f) in Abschnitt 10.1 gibt es die wesentliche Änderung dieser Norm: Die Forderung, für alle Prüfungen (außer EMV-Prüfung) drei verschiedene Proben zu verwenden, wurde gestrichen, da sie ohne wesentliche Verbesserung mit einem hohen Aufwand verbunden gewesen wäre. Nur eine Probe wird für alle Tests verwendet, die in den nächsten Unterabsätzen beschrieben sind; g) in 10.4 beschriebene Prüfung des Joysticks wurde überarbeitet und der Realität näher gebracht; h) Tabelle 1 in Unterabschnitt 10.5.1 wurde aktualisiert und enthält nun die Spalte "Eingetaucht" zur Durchführung von Prüfungen an eingetauchten Bauteilen; i) in 10.5.2 wurden alle Möglichkeiten zur Durchführung des Salznebeltests angeglichen; j) in 10.7. wurde der Schocktest überarbeitet; k) in 10.8 wurde die Freifallprüfung in eine Fallprüfung umgewandelt, und dieser muss nun vor der bestandenen UV-Prüfung durchgeführt werden; l) in Unterabschnitt 10.9 wurde die UV-Prüfung präzisiert; m) in den Unterabschnitten zu 10.10 gibt es viele Änderungen durch die Überarbeitung der IEC 60533 und die bevorstehende Veröffentlichung der IEC 62742; um einen direkten Bezug zu diesen Normen zu vermeiden, wurden alle zuvor von der IEC 60533 geforderten Prüfungen eingebettet und alle genannten Normen in die normativen Verweisungen aufgenommen; n) Norm redaktionell überarbeitet.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...