Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2017-07

DIN EN ISO 28139:2017-07 - Entwurf

Pflanzenschutzgeräte - Rückentragbare, verbrennungsmotorbetriebene Sprühgeräte - Sicherheits- und Umweltanforderungen und Prüfverfahren (ISO/DIS 28139:2017); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 28139:2017

Englischer Titel
Equipment for crop protection - Knapsack combustion engine-driven air-blast sprayers - Safety and environmental requirements and test methods (ISO/DIS 28139:2017); German and English version prEN ISO 28139:2017
Erscheinungsdatum
2017-06-16
Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 114,90 EUR inkl. MwSt.

ab 107,38 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 114,90 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 138,90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2017-06-16
Ausgabedatum
2017-07
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2681906

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Norm-Entwurf konkretisiert einschlägige Anforderungen von Anhang I der EU-Maschinenrichtlinie 2006/42/EG an erstmals im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in Verkehr gebrachte Maschinen, um den Nachweis der Übereinstimmung mit diesen Anforderungen zu erleichtern. Dieser Norm-Entwurf legt Sicherheitsanforderungen und deren Überprüfung, umweltbezogene Anforderungen und die zugehörigen Prüfverfahren und minimale Leistungsgrenzen für die Gestaltung und Konstruktion rückentragbarer, mit Verbrennungsmotor angetriebener Blasluftsprühgeräte gemäß ISO 5682 fest. ISO 5681 wird derzeit überarbeitet. Ein Beispiel für ein derartiges Gerät ist in Anhang D dargestellt. Das Dokument beschreibt Verfahren zur Vermeidung oder Reduzierung von Gefahren, die aus deren Verwendung resultieren. Zusätzlich legt es die Informationen zum sicheren Betrieb, die von dem Hersteller zur Verfügung zu stellen sind, fest. Es behandelt allgemeine Betriebsparameter sowie den möglichen Niederschlag von Spritzmitteltröpfchen unter spezifizierten, kontrollierten Bedingungen. Dieses Dokument behandelt alle signifikanten Gefahren, Gefahrensituationen und -ereignisse, mit Ausnahme jener, die durch Vibrationseinwirkung auf den Rücken des Bedieners bedingt sind. Dieses Dokument gilt für rückentragbare Blasluftsprühgeräte mit Verbrennungsmotor, wenn sie bestimmungsgemäß und unter den vom Hersteller vorgesehenen Bedingungen verwendet werden (siehe Tabelle A.1). Es gilt nicht für: - mit Hydraulikdruck betriebene Spritzgeräte, - thermische Spritzgeräte, - Kaltvernebler, - Spritzgeräte zum Ausbringen von trockenem Material. Es gilt nicht für rückentragbare Blasluftsprühgeräte mit Verbrennungsmotor, die vor dem Veröffentlichungsdatum hergestellt wurden. Gegenüber DIN EN ISO 28139:2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Ergänzung von umweltbezogenen Anforderungen. Dieser Norm-Entwurf beinhaltet die Deutsche Fassung der vom Technischen Komitees ISO/TC 23 "Tractors and machinery for agriculture and forestry" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC  144 "Traktoren und Land- und Forstmaschinen" im Europäischen Komitee für Normung (CEN) ausgearbeiteten prEN ISO 28139:2017. Die nationalen Interessen bei der Erarbeitung werden vom Ausschuss NA 060-16-02 "Bodenbearbeitung, Saat, Pflanzenpflege und Pflanzenschutz" im Fachbereich Landtechnik des DIN-Normenausschusses Maschinenbau (NAM) wahrgenommen. Vertreter der interessierten Kreise sind an der Erarbeitung beteiligt.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2681906
Änderungsvermerk

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 28139:2010-05 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Ergänzung von umweltbezogenen Anforderungen.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...