Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2011-04

DIN EN ISO 3059:2011-04 - Entwurf

Zerstörungsfreie Prüfung - Eindringprüfung und Magnetpulverprüfung - Betrachtungsbedingungen (ISO/DIS 3059:2011); Deutsche Fassung prEN ISO 3059:2011

Englischer Titel
Non-destructive testing - Penetrant testing and magnetic particle testing - Viewing conditions (ISO/DIS 3059:2011); German version prEN ISO 3059:2011
Erscheinungsdatum
2011-04-04
Ausgabedatum
2011-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 47,60 EUR inkl. MwSt.

ab 40,00 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 47,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 51,70 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2011-04-04
Ausgabedatum
2011-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Dokument beschreibt die Kontrolle der Betrachtungsbedingungen für die Magnetpulverprüfung und die Eindringprüfung. Es enthält die Mindestanforderungen an die Beleuchtungsstärke und die UV-A-Bestrahlungsstärke und ihre Messungen. Es ist für Anwendungen vorgesehen, bei denen das menschliche Auge das Haupterfassungshilfsmittel ist. Dieser internationale Norm-Entwurf deckt nicht die Anwendung blauer Lichtquellen ab. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 135 "Zerstörungsfreie Prüfung" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 138 "Zerstörungsfreie Prüfung" erarbeitet, dessen Sekretariat vom AFNOR gehalten wird. Das zuständige deutsche Gremium ist der NA 062-08-25 AA "Oberflächenverfahren" im Normenausschuss Materialprüfung (NMP).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 3059:2013-03 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 3059:2002-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Aktualisierung der Normativen Verweisungen; b) Ergänzung eines Abschnitts über Begriffe; c) Überarbeitung der Anforderungen an Farbeindringverfahren und nichtfluoreszierende Magnetpulverprüfung sowie an fluoreszierende Verfahren; d) Verringerung der zeitlichen Abstände für die Verifizierung von Bestrahlungs- und Beleuchtungsstärkemessern auf 12 Monate; e) redaktionelle Überarbeitung der Norm.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...