Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2013-12

DIN EN ISO 384:2013-12 - Entwurf

Laborgeräte aus Glas oder Kunststoff - Grundlagen für Gestaltung und Bau von Volumenmessgeräten (ISO/DIS 384:2013); Deutsche Fassung prEN ISO 384:2013

Englischer Titel
Laboratory glass and plastics ware - Principles of design and construction of volumetric instruments (ISO/DIS 384:2013); German version prEN ISO 384:2013
Erscheinungsdatum
2013-11-15
Ausgabedatum
2013-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2013-11-15
Ausgabedatum
2013-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Laborgeräte aus Glas und aus Kunststoff zur Messung von Flüssigkeitsvolumina sind die am häufigsten verwendeten Geräte in Laboratorien. Der Norm-Entwurf legt die grundlegenden und messtechnischen Anforderungen an den Bau und die Gestaltung dieser Volumenmessgeräte fest. Der Norm-Entwurf beschreibt drei Genauigkeitsklassen und den Zusammenhang zwischen Fehlergrenzen und Innendurchmesser des Geräts am Meniskus, den die zu messende Flüssigkeit ausbildet. Da die an den Volumenmessgeräten angebrachten Ringmarken oder Skalen wesentlichen Einfluss auf die messtechnische Genauigkeit haben, sind drei verschiedene Skalenteilungen (Typ I bis III) im Detail beschrieben. Diese Grundlagennorm ist die Basis für zahlreiche Produktnormen für individuelle Volumenmessgeräte wie Büretten (DIN EN ISO 385), Vollpipetten (DIN EN ISO 648), Messpipetten (DIN EN ISO 835), Messkolben (DIN EN ISO 1042), Messzylinder (DIN EN ISO 4788) und viele andere. Dieser europäische Norm-Entwurf (prEN ISO 384:2013) wurde vom CEN/TC 332 "Laborausrüstung" aus der Internationalen Normenorganisation ISO übernommen. Der Norm-Entwurf wurde im ISO Technischen Komitee TC 48 "Laboratory equipment" erarbeitet. Alle genannten Gremien stehen unter deutschem Sekretariat. Das zuständige deutsche Spiegelgremium ist der Arbeitsausschuss NA 055-01-08 AA "Volumenmessgeräte" im Normenausschuss "Laborgeräte und Laboreinrichtungen". Er war federführend an der Erarbeitung dieses Dokuments beteiligt. Gegenüber DIN ISO 384:1978-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Geltungsbereich der Norm auf Volumenmessgeräte aus Kunststoff erweitert; b) Volumenmessgeräte der Klasse AS neu aufgenommen; c) Abhängigkeit der Fehlergrenze vom Innenrohrdurchmesser neu und mit Gleichung definiert; d) Breite von Teilstrichen neu festgelegt; e) Anhang A und Anhang C gestrichen und Anhang B neu formuliert.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 384:2016-05 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN ISO 384:1978-12 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Anwendungsbereich der Norm auf Volumenmessgeräte aus Kunststoff erweitert; b) Volumenmessgeräte der Klasse AS neu aufgenommen; c) Abhängigkeit der Fehlergrenze vom Innenrohrdurchmesser neu und mit Gleichung definiert; d) Breite von Teilstrichen neu festgelegt; e) Anhang A und Anhang C gestrichen und Anhang B neu formuliert.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...