Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2015-10

DIN EN ISO 5774:2015-10 - Entwurf

Kunststoffschläuche - Textilverstärkte Typen für Druckluftanwendungen - Anforderung (ISO/FDIS 5774:2015); Deutsche und Englische Fassung FprEN ISO 5774:2015

Englischer Titel
Plastics hoses - Textile-reinforced types for compressed-air applications - Specification (ISO/FDIS 5774:2015); German and English version FprEN ISO 5774:2015
Erscheinungsdatum
2015-09-25
Ausgabedatum
2015-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 82,60 EUR inkl. MwSt.

ab 69,41 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 82,60 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 89,80 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2015-09-25
Ausgabedatum
2015-10
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der vorligende Entwurf der Produktnorm legt Anforderungen für vier Typen von flexiblen Kunststoffschläuchen mit Textileinlage für Druckluftanwendungen in einem Temperaturbereich von -10 °C bis +60 °C fest. Dabei wird unterschieden in leichte, mittlere und schwere Einsatzbereiche. Dieses Dokument wurde vom Technischen Komitee ISO/TC 45 "Rubber and rubber products" in Zusammenarbeit mit dem Technischen Komitee CEN/TC 218 "Gummi- und Kunststoffschläuche und -schlauchleitungen" erarbeitet. Das zuständige nationale Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 045-02-12 AA "Gummi- und Kunststoffschläuche sowie Schlauchleitungen (Spiegelgremium zu CEN/TC 218, ISO/TC 45/SC 1)" im DIN-Normenausschuss Kautschuktechnik (FAKAU).

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 5774:2016-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 5774:2008-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Technische und redaktionelle Überarbeitung; b) Abschnitt 2 wurde aktualisiert: ISO 1746, ISO 4672 und ISO 11758 wurden entfernt und durch ISO 10619-1, ISO 10619-2 und ISO 30013 ersetzt; c) die Drücke wurden in MPa und bar (unter Angabe der Einheiten) festgelegt; d) Tabelle 5 wurde geändert; e) Abschnitt 10 (Kennzeichnung) wurde geringfügig geändert, um die Angaben zu vervollständigen; f) Benennung "Typfreigabe" wurde durch "Typprüfung" ersetzt; g) der Fehler in Anhang B, wo in der Spalte "Laufende Prüfung" die Prüfung mit dem Prüfdruck mit N.A. gekennzeichnet war, wurde korrigiert. Die Prüfung mit dem Prüfdruck an jeder Länge des gelieferten fertigen Schlauchs ist bei nahezu allen übrigen Schlauchproduktnormen normativ geworden; h) Anhang C (informativ) wurde geändert (dieser Anhang dient lediglich als Orientierungshilfe), und die Empfehlung für Fertigungsabnahmeprüfungen in Bezug auf Zugfestigkeit/Bruchdehnung von Innen- und Außenschicht, Maßänderung von Länge und Durchmesser beim Prüfdruck, Haftung und Biegeprüfung wurde von "N.A." zu "X" geändert, um die Qualität der Produktion des Herstellers effizienter überwachen zu können.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...