Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-04

DIN EN ISO 8130-1:2018-04 - Entwurf

Pulverlacke - Teil 1: Bestimmung von Teilchengrößen durch Sieben (ISO/DIS 8130-1:2018); Deutsche und Englische Fassung prEN ISO 8130-1:2018

Englischer Titel
Coating powders - Part 1: Determination of particle size distribution by sieving (ISO/DIS 8130-1:2018); German and English version prEN ISO 8130-1:2018
Erscheinungsdatum
2018-03-09
Ausgabedatum
2018-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 75,40 EUR inkl. MwSt.

ab 63,36 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 75,40 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 81,90 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-03-09
Ausgabedatum
2018-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2826677

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 8130 legt ein Verfahren zum Bestimmen der Teilchengrößenverteilung von Pulverlacken durch Siebeanalysen fest. Partikelgrößenverteilungen mit einem Maximum unter 100 µm sollten per Laserbeugung bestimmt werden (siehe ISO 8130-13). Diese Methode eignet sich vor allem für die Bestimmung des Überkorns oder von Verunreinigungen und darf auch für die Qualitätskontrolle angewendet werden, das heißt zum Bestimmen des Rückstandes auf nur einem einzigen Sieb ("Ja/Nein-Prüfung"). Folgende Teilchengrößen sind für die verschiedenen Anwendungen von Pulverlacken typisch, auch wenn die Teilchengrößenverteilung je nach Anwendung abweichen kann: - Dünnschichttechnologie: 1 µm bis 63 µm  - Elektrostatisches Beschichten: 10 µm bis 200 µm  - Fluidisierbettverfahren: 100 µm und größer. Siebe mit einer Maschenweite unter 32 µm sind unpraktisch und verstopfen während der Prüfung. Das zuständige deutsche Gremium ist der Arbeitskreis NA 002-00-07-01 AK "Pulverlacke" des Arbeitsausschusses NA 002-00-07 AA "Allgemeine Prüfverfahren für Beschichtungsstoffe und Beschichtungen" im DIN-Normenausschuss Beschichtungsstoffe und Beschichtungen (NAB).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2826677
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN EN ISO 8130-1:2019-08 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN EN ISO 8130-1:2011-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) der Titel der Norm wurde von "Teilchengrößenverteilung" in "Teilchengrößen" geändert; b) ein Abschnitt "Begriffe" wurde aufgenommen; c) ein Abschnitt "Kurzbeschreibung" wurde aufgenommen; d) manuelles Sieben wurde als alternatives Verfahren aufgenommen; e) der Text wurde redaktionell überarbeitet und die normativen Verweisungen wurden aktualisiert.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...