Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2005-12

DIN IEC 60364-4-42:2005-12;VDE 0100-420:2005-12 - Entwurf

VDE 0100-420:2005-12

Errichten elektrischer Niederspannungsanlagen - Teil 4-42: Schutzmaßnahmen - Schutz gegen thermische Auswirkungen (IEC 64/1483/CD:2005)

Englischer Titel
Low-voltage electrical installations - Part 4-42: Protection for safety - Protection against thermal effects (IEC 64/1483/CD:2005)
Ausgabedatum
2005-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 18,35 EUR inkl. MwSt.

ab 17,15 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 18,35 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Ausgabedatum
2005-12
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Norm-Entwurf gilt für elektrische Anlagen und Betriebsmittel. Er enthält Maßnahmen zum Schutz von Personen, Nutztieren und Sachen:

  • vor thermischen Einflüssen, die von elektrischen Betriebsmitteln ausgehen
  • im Brandfall, vor der Verbreitung von Flammen und Rauch von elektrischen Anlagen in benachbarte Brandabschnitte
  • vor dem Ausfall elektrischer Einrichtungen für Sicherheitszwecke.

Für den Norm-Entwurf ist das UK 221.2 "Schutz gegen thermische Auswirkungen/Sachschutz" zuständig.

Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN VDE 0100-420:2013-02;VDE 0100-420:2013-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN VDE 0100-420 (VDE 0100-420):1991-11 und DIN VDE 0100-482 (VDE 0100-482):2003-06 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Zusammenfassung der Anforderungen zum Schutz gegen thermische Auswirkungen mit Maßnahmen zum Brandschutz bei besonderen Risiken und Gefahren in einem Dokument; b) Hinweise auf Besonderheiten anderer Länder; c) Einschränkung auf notwendige Betriebsmittel; d) Schutzleiter als "Überwachungsleiter" bei Schutz durch automatische Abschaltung der Stromversorgung nicht mehr gefordert; e) generelles Verbot von PEN-Leitern in feuergefährdeten Betriebsstätten; f) Anforderung entfallen, dass Leuchten durch Vorrichtungen, z. B. Schutzgitter oder Schutzkörbe geschützt sein müssen, wenn mit mechanischer Beschädigung zu rechnen ist; g) Verbot der Raumheizgeräte mit Wärmespeicherung, bei denen Raumluft mit dem Speicherkern in Berührung kommen kann, für Räume mit Feuergefährdung durch Staub oder/und Fasern entfallen; i) Trennung der allgemeinen Anforderungen bei Brandschutz bei besonderen Risiken oder Gefahren von denen in feuergefährdeten Betriebsstätten; k) Trennung der allgemeinen Anforderungen bei Brandschutz bei besonderen Risiken oder Gefahren von denen für Räume und Orte mit brennbaren Baustoffen; l) Anforderungen an Flucht- und Rettungswegen aufgenommen; m) Anforderungen zur Vorsorge gegen Ausbreitung von Feuer in Bauten aufgenommen; n) Anforderungen zur Auswahl und Errichtung elektrischer Anlagen in Räumen und Orten mit Gefährdung von unersetzbaren Gütern aufgenommen.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...