Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2014-04

DIN IEC 61156-9:2014-04;VDE 0819-1009:2014-04 - Entwurf

VDE 0819-1009:2014-04

Mehradrige und symmetrische paar-/viererverseilte Kabel für digitale Nachrichtenübertragung - Teil 9: Kabel für Etagenverkabelung mit Übertragungseigenschaften bis zu 2 GHz - Rahmenspezifikation (IEC 46C/989/CD:2013)

Englischer Titel
Multicore and symmetrical pair/quad cables for digital communications - Part 9: Cables for horizontal floor wiring with transmission characteristics up to 2 GHz - Sectional specification (IEC 46C/989/CD:2013)
Erscheinungsdatum
2014-03-14
Ausgabedatum
2014-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 16,52 EUR inkl. MwSt.

ab 15,44 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 16,52 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2014-03-14
Ausgabedatum
2014-04
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von IEC 61156 beschreibt Kabel, die hauptsächlich für die Etagenverkabelung nach ISO/IEC 11801 und ISO/IEC TR 11801-99-1 vorgesehen sind. Er gilt für einzeln geschirmte, gesamtgeschirmte und ungeschirmte Paare nach IEC 61156-5. Die Übertragungseigenschaften dieser Kabel sind bei einer Temperatur von 20 °C über den auf 1 600 MHz erweiterten Frequenzbereich festgelegt. Werte bei Frequenzen bis zu 2 000 MHz gelten vorläufig und bedürfen der weiteren Untersuchung. Festgelegt sind die Kabelarten für Kabel der Kategorie 8.1 für Klasse I nach ISO/IEC TR 11801-99-1 und für Kabel der Kategorie 8.2 für Klasse II nach ISO/IEC TR 11801-99-1. Diese Kabel sind für Übertragungskanäle vorgesehen, die mindestens vier Paare gleichzeitig nutzen. In diesem Sinne beschreibt diese Rahmenspezifikation die Kabeleigenschaften, die von Systementwicklern für die Bewertung neuer Systeme benötigt werden. Die in diesem Norm-Entwurf beschriebenen Kabel sind für den Betrieb mit Spannungen und Strömen vorgesehen, die üblicherweise in Übertragungssystemen vorkommen. Während diese Kabel nicht für die Verwendung in Verbindung mit niederohmigen Quellen, zum Beispiel Verteilungsnetzen zur elektrischen Energieversorgung, vorgesehen sind, können sie zur Unterstützung der Bereitstellung kleiner Spannungen und Ströme in Anwendungen nach zum Beispiel IEEE 802.3af (Power over Ethernet) und IEEE 802.3at (Power over Ethernet Plus) eingesetzt werden. Zuständig ist das DKE/UK 412.1 "Symmetrische Kabel und Leitungen, Drähte" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE.

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...