Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2018-12

DIN IEC 63096:2018-12;VDE 0491-3-10:2018-12 - Entwurf

VDE 0491-3-10:2018-12

Kernkraftwerke - Leittechnische Systeme und elektrische Energiesysteme - IT-Sicherheitsmaßnahmen (IEC 45A/1191/CD:2018); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Nuclear power plants - Instrumentation, control and electrical power systems - Security controls (IEC 45A/1191/CD:2018); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2018-11-30
Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 140.42 EUR inkl. MwSt.

ab 131.23 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage)
  • 140.42 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2018-11-30
Ausgabedatum
2018-12
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

In der Kerntechnik gehört Leittechnik zur kritischen Infrastruktur mit strikten Anforderungen an Sicherheit und Verfügbarkeit und benötigt daher auch die Berücksichtigung von IT-Sicherheitsbedrohungen. Da neuerdings die Leittechnik in Kernkraftwerken weitgehend auf rechnerbasierten Leittechniksystemen einschließlich deren Netzwerke basiert und die einzelnen Leittechniksysteme mehr und mehr miteinander verbunden und die Leittechnik weit über das Gebiet des Kernkraftwerks verteilt ist, sind IT-Sicherheitsmaßnahmen zur Vorbeugung, Erkennung und Korrektur erforderlich, um die Leittechnik in der Kerntechnik vor externen und internen Bedrohungen der IT-Sicherheit zu schützen. Die vorgesehene Norm zielt auf die Auswahl und Anwendung von IT-Sicherheitsmaßnahmen aus dem enthaltenen IT-Sicherheitsmaßnahmenkatalog. Diese sollen dabei unterstützen, Cyberangriffe auf rechnerbasierte Leittechniksysteme zu verhindern, zu detektieren und darauf zu reagieren. Basierend auf in ISO/IEC 27002 definierten IT-Sicherheitsmaßnahmen reflektiert diese Norm die speziellen IT-Sicherheitsanforderungen für Leittechnik in der Kerntechnik. Die Originalanforderungen aus ISO/IEC 27002 sind entweder modifiziert, detailliert oder vervollständigt, wenn immer dies aus der Perspektive der Kerntechnik-Leittechnik als notwendig erachtet wird. Zusätzlich werden für die Kerntechnik-Leittechnik noch spezifische IT-Sicherheitsmaßnahmen hinzugefügt, die in ISO/IEC 27002 nicht identifiziert sind, aber als notwendig erachtet werden. Es ist darauf hinzuweisen, dass diese Norm zusätzliche funktionale Anforderungen an Leittechniksysteme in Bezug auf IT-Sicherheit stellt und die Prozesse für Entwurf, Entwicklung, Installation, Inbetriebsetzung und Betrieb in Kernkraftwerken (KKW) und kerntechnischen Anlagen genauer darlegt. Zuständig ist das DKE/UK 967.1 "Elektro- und Leittechnik für kerntechnische Anlagen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...