Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2014-06

DIN ISO 10816-8:2014-06 - Entwurf

Mechanische Schwingungen - Bewertung der Schwingungen von Maschinen durch Messungen an nicht-rotierenden Teilen - Teil 8: Hubkolbenkompressoren (ISO/FDIS 10816-8:2014)

Englischer Titel
Mechanical vibration - Evaluation of machine vibration by measurements on non-rotating parts - Part 8: Reciprocating compressor systems (ISO/FDIS 10816-8:2014)
Erscheinungsdatum
2014-05-16
Ausgabedatum
2014-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 94,50 EUR inkl. MwSt.

ab 88,32 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 94,50 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 114,20 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2014-05-16
Ausgabedatum
2014-06
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil von ISO 10816 legt Verfahren und Anleitungen für die Messung und Klassifizierung der mechanischen Schwingungen von Hubkolbenkompressoren fest. Die Schwingungswerte wurden in erster Linie festgelegt, um die Schwingungen des Kompressorsystems zu beurteilen und Ermüdung an den Teilen des Hubkolbenkompressorsystems zu vermeiden, also an der Unterkonstruktion, am Kompressor, an den Dämpfern sowie an den Leitungen und der Hilfseinrichtung, die am Kompressorsystem befestigt sind. Dieser Teil von ISO 10816 gilt für Hubkolbenkompressoren auf starren Fundamenten mit einer typischen Nenndrehzahl im Bereich von 120 min-1 bis 1 800 min-1. Die dargestellten, allgemeinen Bewertungskriterien beziehen sich auf Messungen im Betrieb. Anhand der Kriterien wird außerdem sichergestellt, dass die Schwingungen der Maschine keine negativen Auswirkungen auf die Anbauteile haben, die unmittelbar an der Maschine befestigt sind, wie Pulsationsdämpfer und das Leitungssystem. Die den Hubkolbenkompressor antreibende Maschine wird dagegen nach dem entsprechenden Teil von ISO 10816 oder anderen für den beabsichtigten Einsatzfall relevanten Normen und Klassifizierungen bewertet. Der Antrieb ist nicht Gegenstand dieses Teils von ISO 10816. Beispiele für Hubkolbenkompressoren im Anwendungsbereich dieses Teils von ISO 10816 sind: - Kompressoren in horizontaler, vertikaler, V-, W- und L-Bauart, - Kompressoren mit konstanter und regelbarer Drehzahl, - von Elektro-, Gas- und Dieselmotoren sowie Dampfturbinen angetriebene Kompressoren, mit und ohne Getriebe, mit flexibler und starrer Kupplung, - trockenlaufende und geschmierte Hubkolbenkompressoren. Dieser Teil von ISO 10816 gilt nicht für Hyperkompressoren. Der internationale Schlussentwurf ISO/FDIS 10816 8:2014 "Mechanical vibration - Evaluation of machine vibration by measurements on non-rotating parts - Part 8: Reciprocating compressor systems" ist vom Technischen Komitee ISO/TC 108 "Mechanical vibration, shock and condition monitoring", Unterkomitee SC 2 "Measurement and evaluation of mechanical vibration and shock as applied to machines, vehicles and structures", dessen Sekretariat vom DIN geführt wird, erarbeitet worden. Die deutsche Mitarbeit erfolgt durch den Ausschuss NA 001-03-06-02 UA (NALS/VDI C 6.2) "Messung und Beurteilung von Maschinenschwingungen".

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Dokument wurde ersetzt durch: DIN ISO 10816-8:2014-11 .

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...