Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2015-09

DIN ISO 16900-3:2015-09 - Entwurf

Atemschutzgeräte - Prüfverfahren und Prüfausrüstung - Teil 3: Bestimmung des Durchlasses von Partikelfiltern (ISO 16900-3:2012); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Respiratory protective devices - Methods of test and test equipment - Part 3: Determination of particle filter penetration (ISO 16900-3:2012); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2015-08-07
Ausgabedatum
2015-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 68,30 EUR inkl. MwSt.

ab 57,39 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download 1
  • 68,30 EUR

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 74,40 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2015-08-07
Ausgabedatum
2015-09
Barrierefreiheit
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Der Norm-Entwurf der DIN ISO 16900-3 legt Prüfverfahren für den Durchlass von Partikelfiltern bei separaten und integrierten Filtern für Atemschutzgeräte fest. Er ist eine Ergänzung zur Anforderungsnorm für Atemschutzgeräte ISO 17420 (alle Teile). Darin werden Prüfverfahren für vollständige Geräte oder Teile von Geräten festgelegt, die ISO 17420 entsprechen sollen. Falls Abweichungen von den in E DIN ISO 16900-3 angegebenen Prüfverfahren erforderlich sind, werden diese Abweichungen in ISO 17420 festgelegt. Für die Erarbeitung des Norm-Entwurfes der DIN ISO 16900-3 ist der DIN-Normenausschuss Feinmechanik und Optik (NAFuO), Arbeitsausschuss NA 027-02-04 AA "Atemgeräte für Arbeit und Rettung", Arbeitskreis "Filter" zuständig.

Inhaltsverzeichnis

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...