Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf 2020-01

DIN ISO 532-1:2020-01 - Entwurf

Akustik - Verfahren zur Berechnung der Lautheit - Teil 1: Verfahren nach E. Zwicker (ISO 532-1:2017, korrigierte Fassung 2017-11); Text Deutsch und Englisch

Englischer Titel
Acoustics - Methods for calculating loudness - Part 1: Zwicker method (ISO 532-1:2017, Corrected version 2017-11); Text in German and English
Erscheinungsdatum
2019-12-13
Ausgabedatum
2020-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 142,49 EUR inkl. MwSt.

ab 135,70 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 142,49 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 172,13 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Erscheinungsdatum
2019-12-13
Ausgabedatum
2020-01
Originalsprachen
Deutsch, Englisch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3122625

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieser Teil der ISO 532 legt zwei Verfahren zur Beurteilung der Lautheit und des Lautstärkepegels von Geräuschen fest, wie sie von otologisch normalen Personen unter bestimmten Hörbedingungen wahrgenommen werden. Das erste Verfahren ist für stationäre Geräusche und das zweite Verfahren für beliebige nicht stationäre (zeitveränderliche) Geräusche, einschließlich stationärer Geräusche als Sonderfall, vorgesehen. Beide Verfahren sind auf jedes beliebige Geräusch anwendbar, das mit Hilfe eines Mikrofons als Einkanalmessung oder als Mehrkanalmessung, zum Beispiel mit Hilfe eines Kunstkopfes, aufgezeichnet wurde. Da die meisten wichtigen technischen Geräusche zeitvariant sind, ist ein Modell der zeitvarianten Lautheit vorzuziehen. Beide Verfahren basieren auf dem von E. Zwicker aufgestellten Algorithmus. Dieses Dokument ist die Übersetzung der Internationalen Norm ISO 532-1:2017, die im Technischen Komitee ISO/TC 43 "Acoustics" erarbeitet wurde. Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der Arbeitsausschuss NA 001-01-02-08 UA "Psychoakustische Messtechnik" im DIN/VDI-Normenausschuss Akustik, Lärmminderung und Schwingungstechnik (NALS).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3122625

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...