Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN] 2018-08

DIN VDE 0800-173-100:2018-08;VDE 0800-173-100 - Entwurf

VDE 0800-173-100

Informationstechnik - Anwendungsneutrale Kommunikationskabelanlagen - Teil 100: Festlegung von Lichtwellenleiter-Übertragungsstreckenklassen

Englischer Titel
Information technology - Generic cabling systems - Part 100: Specification of optical fibre channel classes
Erscheinungsdatum
2018-07-27
Ausgabedatum
2018-08
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 16.52 EUR inkl. MwSt.

ab 15.44 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

Versand (3-5 Werktage) 1
  • 16.52 EUR

1

 Achtung: Dokument zurückgezogen!

Erscheinungsdatum
2018-07-27
Ausgabedatum
2018-08
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Dieses Projekt definiert die Klassifikation von Lichtwellenleiter-Übertragungsstrecken für anwendungsneutrale Kommunikationskabelanlagen nach DIN EN 50173-1 (VDE 0800-173-1). Dieser Norm-Entwurf dient dazu: a) Benutzern mit einer anwendungsneutralen Verkabelung eine breite Palette von Anwendungen zu ermöglichen; b) die Auswahl des Verkabelungssystems in Abhängigkeit von den beabsichtigten Anwendungen zu erleichtern; c) eine zukunftssichere Klassifizierung von LWL-Verkabelungen als Grundlage für zukünftige Produktentwicklungen zu generieren; d) Systemanforderungen an Gesamt-, Teil- oder erweiterte Systeme durch die Angabe von LWL-Klassen zu beschreiben. Dieser Norm-Entwurf beschreibt die Klassifizierung von herstellerunabhängigen Lichtwellenleiter-Kommunikationskabelanlagen, die sich aus mehreren Komponenten zusammensetzen und bezieht sich auf: 1) IEC- und EN-Normen für Verkabelungskomponenten, zum Beispiel Lichtwellenleiterkabel und Steckverbinder (siehe Literaturhinweise); 2) EN-Normen für die Installation und den Betrieb von anwendungsneutralen Verkabelungsanlagen sowie für die Prüfung der installierten Verkabelungsstrecken (siehe Abschnitt 2 und Literaturhinweise); 3) Anwendungen, die zum Beispiel von den technischen Ausschüssen des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) und der Fibre Channel Industry Association (FCIA) spezifiziert werden. Zuständig ist das DKE/GUK 715.3 "Informationstechnische Verkabelung von Gebäudekomplexen" der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE.

Änderungsvermerk
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...