Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2014-05

DIN 10502-1:2014-05

Lebensmittelhygiene - Transportbehälter für flüssige, granulatförmige und pulverförmige Lebensmittel - Teil 1: Werkstoffe, konstruktive Merkmale, Beurteilung der Eignung, Kennzeichnung, Nachweis des Einsatzes und Identifikation

Englischer Titel
Food hygiene - Containers for liquid, granulated and powdered foodstuffs - Part 1: Materials and constructive features, evaluation of suitability, marking, proof of application and identification
Ausgabedatum
2014-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2094007

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 89.00 EUR inkl. MwSt.

ab 74.79 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 89.00 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 96.90 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2014-05
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/2094007

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm gilt für Transportbehälter für flüssige, granulatförmige und pulverförmige Güter im Sinne der VO (EG) Nr. 178/2002 zum Zwecke der Lebensmittelherstellung, die unverpackt transportiert werden, und legt Anforderungen an die technische Beschaffenheit, das heißt Werkstoffe und Oberflächen sowie konstruktive Merkmale von Transportbehältern für Lebensmittel fest. Ferner legt die Norm Anforderungen fest, die bei Planung und Konstruktion neuer Lebensmittel-Transportbehälter aus Gründen der Lebensmittelhygiene erforderlich sind. Darüber hinaus werden in DIN 10502-1 Prüfpunkte für die Beurteilung von Lebensmittel-Transportbehältern im Rahmen der Wartung und Instandsetzung festgelegt, die an bereits im Einsatz befindlichen Transportbehältern unter dem Hygieneaspekt zu bewerten sind. Die Norm legt außerdem die Anforderungen an die Kennzeichnung, den Nachweis des Einsatzes sowie an die Identifikation von Lebensmittel-Transportbehältern fest.
DIN 10502-1 dient allen am Transport in der Lebensmittelkette beteiligten Kreisen, wie den Herstellern der Transportbehälter, den Lebensmittelproduzenten, den Transportunternehmen, dem Handel und der Lebensmittelüberwachung. Sie beschreibt eine einheitliche Vorgehensweise für die aus hygienischer Sicht beim Transport von flüssigen, granulatförmigen und pulverförmigen Lebensmitteln erforderlichen Voraussetzungen und Maßnahmen sowie die jeweilige Zuständigkeit der Beteiligten. Eine abgestimmte Vorgehensweise unterstützt die Einhaltung der lebensmittelrechtlichen Vorgaben und erleichtert den Aufwand bei der Durchführung der Transporte. Durch eine praktikable Abwicklung können zudem Kosten reduziert werden. Geeignete Transportbehälter und die sachgerechte Durchführung von Lebensmitteltransporten sind Voraussetzungen zum Erhalt der Unbedenklichkeit der Lebensmittel und dienen letztendlich dem Schutz der Verbraucher.
Für diese Norm ist das Gremium NA 057-02-01-18 AK "Transportbehälter für Lebensmittel" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 10502-1:2000-11 , DIN 10502-2:2000-11 , DIN 10502-3:2000-11 , DIN 10502-4:2000-11 , DIN 10502-5:2000-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 10502-1:2000-11, DIN 10502-2:2000-11, DIN 10502-3:2000-11, DIN 10502-4:2000-11 und DIN 10502-5:2000-11 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) die Normenteile DIN 10502 Teil 1, Teil 2, Teil 3, Teil 4 und Teil 5 wurden in Teil 1 zusammengefasst; b) die Abschnitte wurden überarbeitet und an den Stand der Technik sowie die aktuelle Rechtsetzung angepasst; c) der Abschnitt "Bezeichnung" wurde gestrichen; d) in Abschnitt 3 "Begriffe" wurde eine Definition für den Begriff "Behälteridentifikationsnummer" ergänzt; e) in Abschnitt 4 "Werkstoffe, Oberflächen und konstruktive Merkmale" wurde eine Verweisung auf DIN 10528 aufgenommen. f) in Abschnitt 5 "Beurteilung der Eignung" wurde eine Differenzierung in "Eignung" und "unzureichende Eignung" festgelegt; g) in Abschnitt 6 "Anforderungen an die Kennzeichnung der Lebensmittel-Transportbehälter" wurde die Möglichkeit zur dauerhaften Kennzeichnung der Lebensmittel-Transportbehälter mit verklebten Folien gestrichen; h) in Abschnitt 7 "Nachweis des Einsatzes" wurden die Bestandteile der Dokumentation und die jeweiligen Bescheinigungen zum Nachweis des Einsatzes überarbeitet; i) in Abschnitt 8 "Identifikation" wurden die verschiedenen Identifikationssysteme aktualisiert; j) die normativen Verweisungen wurden aktualisiert und die zitierten Rechtsvorschriften dem neusten Stand angepasst; k) die Literaturhinweise wurden aktualisiert; l) die Norm wurde redaktionell überarbeitet und den derzeit gültigen Gestaltungsregeln angepasst.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...