Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice Inland
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-11

DIN 10507:2006-11

Lebensmittelhygiene - Sahneaufschlagmaschinen, Mischpatronentyp - Hygieneanforderungen, Prüfung

Englischer Titel
Food hygiene - Cream whipping machines, compressed gas cartridge type - Hygiene requirements, testing
Ausgabedatum
2006-11
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 61.70 EUR inkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 61.70 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 67.00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-11
Originalsprachen
Deutsch

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitskreis NA 057-02-01-13 AK "Sahneaufschlagmaschinen" des Arbeitsausschusses NA 057-02-01 AA "Lebensmittelhygiene" im NAL erstellt. Sie enthält Hygieneanforderungen zur Planung und Konstruktion von Maschinen zum Aufschlagen von flüssigen Sahneerzeugnissen. Festgelegt sind insbesondere Anforderungen an Werkstoffe und Konstruktion (hygienic design) der Maschinen sowie zum sachgemäßen Betrieb, zur Reinigung und Desinfektion, zur Wartung sowie zur Verfahrensbegutachtung für die Desinfektion von Sahneaufschlagmaschinen. Des Weiteren sind Hinweise zum sachgemäßen Umgang mit Sahneerzeugnissen angegeben. Die Festlegungen in dieser Norm beziehen sich auf gekühlte, diskontinuierlich arbeitende Maschinen des Mischpatronentyps.
Mit den Festlegungen dieser Norm werden sowohl dem Maschinenhersteller als auch dem Betreiber Möglichkeiten aufgezeigt, seinen Verpflichtungen zur Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und hygienisch einwandfreier Bedingungen beim Inverkehrbringen eines leicht verderblichen Lebensmittels umfassend nachzukommen.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 10507:1994-02 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 10507:1994 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Der Anwendungsbereich wurde dahingehend erweitert, dass alle flüssigen Sahneerzeugnisse eingeschlossen sind. Dies können außer Sahne auch fetthaltige aufschlagbare Emulsionen sein. b) Die Anhänge haben normativen Charakter erhalten. Somit enthält die Norm nicht nur Anforderungen an die Maschinen sondern auch Anforderungen, die sich an den Betreiber der Maschine richten. c) Die Anforderungen an die Maschinen wurden dem Stand der Technik angepasst. d) Die Normativen Verweisungen wurden aktualisiert und bezüglich der zitierten gesetzlichen Regeln zur Lebensmittelgesetzgebung dem neuesten Stand angepasst. e) Die Norm wurde den derzeit geltenden Gestaltungsregeln für Normen angepasst.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...