Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 15:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2006-01

DIN 10522:2006-01

Lebensmittelhygiene - Gewerbliches maschinelles Spülen von Mehrwegkästen und Mehrwegbehältnissen für unverpackte Lebensmittel - Hygieneanforderungen, Prüfung

Englischer Titel
Food hygiene - Commercial cleaning of reusable boxes and reusable containers for unpackaged foodstuffs - Hygiene requirements, testing
Ausgabedatum
2006-01
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 94,50 EUR inkl. MwSt.

ab 88,32 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 94,50 EUR

  • 94,50 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 114,20 EUR

  • 114,40 EUR

Abo 1
1

Jetzt 1 Jahr gratis testen: Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2006-01
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9656360

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss "Lebensmittelhygiene" des NAL erarbeitet und enthält Hygieneanforderungen an die maschinelle Reinigung und Desinfektion von Mehrwegkästen und Mehrwegbehältnissen, die zur Aufbewahrung und zum Transport unverpackter Lebensmittel im gewerblichen Bereich verwendet werden. Insbesondere werden Anforderungen zum hygiene- und fachgerechten Betrieb der Reinigungs- und Desinfektionsgeräte, zur Reinigung und Desinfektion der Spülgüter sowie zur Pflege und Wartung der Maschinen berücksichtigt.
Die Erarbeitung der Norm wurde angeregt, weil beim Einsatz wieder verwendbarer Transportverpackungen und deren Reinigung und Desinfektion eine Vielzahl von Anforderungen zu berücksichtigen ist. Häufig werden leicht verderbliche Lebensmittel, wie z. B. Fleisch, unverpackt in Kunststoffkisten (so genannten Fleischkisten) gelagert und transportiert. Hierbei muss auf den anschließenden Reinigungs- und Desinfektionsprozess vor der Wiederbefüllung besondere Sorgfalt verwendet werden, um jegliche nachteilige Beeinflussung der Produkte zu vermeiden. Im Rahmen des Normungsvorhabens wurden Prüfverfahren entwickelt und in Praxistests bestätigt, die die an die gespülten Kisten gestellten Hygieneanforderungen überprüfbar machen. Die Hygieneanforderungen und Prüfverfahren richten sich nach dem hygienischen Risiko des transportierten Lebensmittels (wenig kritisch: z. B. Obst und Gemüse, kritisch: z. B. Brot und Brötchen, sehr kritisch: z. B. Fleisch und Fisch).

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/9656360

Normen mitgestalten

Ihr Ansprechpartner

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...