Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2010-12

DIN 1054:2010-12

Baugrund - Sicherheitsnachweise im Erd- und Grundbau - Ergänzende Regelungen zu DIN EN 1997-1

Englischer Titel
Subsoil - Verification of the safety of earthworks and foundations - Supplementary rules to DIN EN 1997-1
Ausgabedatum
2010-12
Originalsprachen
Deutsch

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 191.40 EUR inkl. MwSt.

ab 160.84 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 191.40 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 208.00 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2010-12
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1726494

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Diese Norm enthält nationale Ergänzungen zu DIN EN 1997-1:2009-09 "Eurocode 7: Entwurf, Berechnung und Bemessung in der Geotechnik - Teil 1: Allgemeine Regeln" und ist daher für den Anwender nur in Verbindung mit der vorgenannten Norm verständlich und nutzbar. Für diese Norm ist das Gremium NA 005-05-01 AA "Sicherheit im Erd- und Grundbau (SpA zu CEN/TC 250/SC 7/PT 1)" im DIN zuständig.

Inhaltsverzeichnis
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/1726494
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 1054 Berichtigung 1:2005-04 , DIN 1054 Berichtigung 2:2007-04 , DIN 1054 Berichtigung 3:2008-01 , DIN 1054 Berichtigung 4:2008-10 , DIN 1054/A1:2009-07 , DIN 1054:2005-01 .

Dieser Artikel wurde geändert durch: DIN 1054/A1:2012-08 , DIN 1054/A2:2015-11 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 1054:2005-01 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Übernahme der Gliederung der DIN EN 1997-1; b) Abstimmung der Geotechnischen Kategorien mit DIN 4020; c) Ersatz der Lastfälle durch Bemessungssituationen in Anpassung an DIN EN 1990; d) überarbeitete Angaben zu den Gründungslasten bei Bauwerken mit nichtlinearem Tragverhalten; e) Einführung von Kombinationsbeiwerten für geotechnische Nachweise; f) Einführung neuer Definitionen der Grenzzustände der Tragfähigkeit; g) Ergänzung der Teilsicherheitsbeiwerte; h) Ersatz der zulässigen Bodenpressungen durch Bemessungswerte des Sohlwiderstandes; i) Streichung der Anhänge B bis D zur Bemessung von Pfählen, die in die EA-Pfähle aufgenommen wurden; j) redaktionelle Überarbeitung.

Auch enthalten in
Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...