Wir sind telefonisch für Sie erreichbar!

Montag bis Donnerstag von 08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag von 08:00 bis 16:00 Uhr

Kundenservice National
Telefon +49 30 2601-1331
Fax +49 30 2601-1260

Norm 2019-03

DIN 11540:2019-03

Torfe für den Gartenbau und Garten- und Landschaftsbau - Eigenschaften, Prüfverfahren, Technische Lieferbedingungen

Englischer Titel
Peats for horticulture and landscape gardening - Properties, test methods, specifications
Ausgabedatum
2019-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3022703

Bitte Treffen Sie Ihre Auswahl

ab 96.00 EUR inkl. MwSt.

ab 80.67 EUR exkl. MwSt.

Kaufoptionen

PDF-Download
  • 96.00 EUR

  • 115.20 EUR

Versand (3-5 Werktage)
  • 104.40 EUR

Abo 1
1

Erfahren Sie mehr zu Abonnements-Lösungen für Normen

Ausgabedatum
2019-03
Originalsprachen
Deutsch
DOI
https://dx.doi.org/10.31030/3022703

Schnelle Zustellung per Download oder Versand

Jederzeit verschlüsselte Datenübertragung

Einführungsbeitrag

Die Norm enthält Festlegungen zu den Eigenschaften und technischen Lieferbedingungen für Torfe, die vorwiegend im Gartenbau und Garten- und Landschaftsbau eingesetzt werden. Außerdem sind die entsprechenden Prüfverfahren zur Bestimmung des Aschegehalts und der organischen Substanz, zur Bestimmung des Zersetzungsgrads, der Wasserkapazität und Rohdichte der organischen Masse, zur Bestimmung weiterer physikalischer Eigenschaften wie Schrumpfungswert und Gesamtporenvolumen sowie Verfahren zur Bestimmung der Menge angegeben. Zur Prüfung der Torfeigenschaften enthält das Dokument Vorgaben zur Probenahme und Probenvorbereitung, zur Bestimmung der botanischen Zusammensetzung, Bestimmung des Feuchtigkeitsgehaltes und des Trockenrückstands, des pH-Werts, der elektrischen Leitfähigkeit sowie der Partikelgrößenverteilung durch Siebanalyse und durch volumetrische Verfahren. Ebenfalls enthalten sind Festlegungen zur Bestimmung der Menge, zur Kontrollprüfung der Lieferung, zur Lieferart, zur Bezeichnung sowie zur Kennzeichnung von Torfen. In dieser überarbeiteten Ausgabe wurde eine Reihe von Ergänzungen vorgenommen. Im Abschnitt 6 "Prüfung der Torfeigenschaften" erfolgt eine ausführliche Beschreibung zur Aufteilung von Sammelproben und Herstellung von Laboratoriumsproben. Der Abschnitt 3 "Begriffe" wurde erweitert, die Begriffsdefinitionen für Torf neu gegliedert und aktualisiert. Unter 6.6.4 "Geräte und Hilfsmittel" wurde eine schematische Darstellung des Prüfzylinders mit Stempel hinzugefügt. Zur besseren Übersicht über die Probenherstellung und die erforderlichen Probenmengen für die verschiedenen Prüfungen wurde eine schematische Darstellung (Bild A.1) in den informativen Anhang A aufgenommen. Die Norm wurde vom Arbeitsausschuss NA 057-03-01 AA "Bodenverbesserungsmittel und Kultursubstrate" des DIN-Normenausschusses Lebensmittel und landwirtschaftliche Produkte (NAL) erarbeitet.

Inhaltsverzeichnis
Änderungsvermerk

Diese Norm ersetzt DIN 11540 Berichtigung 1:2009-02 , DIN 11540:2005-04 .

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

Gegenüber DIN 11540:2005-04 und DIN 11540 Berichtigung 1:2009-02 wurden folgende Änderungen vorgenommen: a) Berichtigung 1:2009-02 eingearbeitet; b) Bezeichnung "Torfprodukt" in "Torf" geändert; c) Normative Verweisungen ergänzt und aktualisiert; d) Abschnitt 3 "Begriffe" durch Verweisung auf weitere normative Dokumente und Aufnahme der Begriffsdefinitionen für "Prüfmenge" (3.7), "Durchfrostung" (3.16) und "Partikelgrößenzusammensetzung" (3.17) ergänzt; e) Begriffsdefinitionen für "Torf" neu gegliedert; f) die im Dokument angegebenen Eigenschaften und Richtwerte für Hochmoortorfe und Übergangsmoortorfe werden hinsichtlich der Verwendung von Torf als Substratausgangsstoff (Torf als Rohstoff) angegeben; g) Abschnitt 6 "Prüfung der Torfeigenschaften" durch ausführliche Beschreibung der Aufteilung der Laboratoriumsproben und Herstellung der Untersuchungsproben erweitert; h) unter 6.6 "Torfrohstoffprüfung" (Ermittlung der Wasserkapazität und Rohdichte der organischen Masse) einschließlich Berechnung und Auswertung aufgenommen; i) ausführliche Bestimmung der Partikelgrößenzusammensetzung durch Siebanalyse (gravimetrisches Verfahren) gestrichen. Hierfür wird auf DIN EN 15428 verwiesen; j) unter 6.6.4 "Geräte und Hilfsmittel" eine schematische Darstellung des Prüfzylinders mit Stempel aufgenommen (Bild 1); k) einen informativen Anhang A aufgenommen, der in Bild A.1 eine Übersicht zur Probenherstellung gibt; l) Literaturhinweise ergänzt und aktualisiert; m) die Norm an die derzeit gültigen Gestaltungsregeln angepasst.

Dokumentenhistorie
AKTUELL
2019-03 - 2019-03

Norm [NEU]

DIN 11540:2019-03
ZURÜCKGEZOGEN
2009-02 - 2019-03
2005-04 - 2019-03

Norm [ZURÜCKGEZOGEN]

2018-07 - 2019-03

Norm-Entwurf [ZURÜCKGEZOGEN]

Lade Empfehlungen...
Lade Empfehlungen...